Schwerpunkte

3D, Virtual Reality und Roboter auf der IFA

IFA 2016 steht in den Startlöchern

25. August 2016, 10:30 Uhr   |  Michaela Wurm

IFA 2016 steht in den Startlöchern

Smarte TV-Geräte, wie der von Sony, werden auf der diesjährigen IFA an zahlreichen Ständen zu sehen sein

Mit Trendthemen wie Virtual Reality und Robotics bricht die IFA 2016 in neue digitale Welten auf. Aus der auf Radio und Fernsehen fokussierten Funkausstellung ist eine Technologieshow für die Welt von morgen geworden.

Nichts weniger als Ideen für die Welt von morgen will die IFA 2016 präsentieren. Die weltweit größte Messe für Consumer Electronics, die vom 2. bis zum 7. September 2016 ihre Tore öffnet, verspricht so viele Innovationen in einer Vielzahl von Produktbereichen wie nie zuvor.

Mittlerweile erstreckt sich das Themenspektrum weit über Radio und Fernsehen hinaus auf vernetzte Hausgeräte, 3D-Geräte und Wearables bis hin zu Virtual Reality und Robotics.

Miss IFA zeigt Produkthighlights

(Bild: IFA)
(Bild: IFA)
(Bild: IFA)

Alle Bilder anzeigen (6)

Seite 1 von 5

1. IFA 2016 steht in den Startlöchern
2. Wearables, 3D und Virtual Reality
3. Smarte Komponenten für zu Hause
4. »IFA TecWatch« - Ideenbörse für die Welt von morgen
5. IFA Global Markets

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

LG Electronics, Panasonic, Samsung, IFA, Sony

IFA

Unterhaltungselektronik