Schwerpunkte

Netzwerkadapter für Fibre-Channel-over-Ethernet

FCoE-Adapter von Qlogic räumen im Data-Center auf

14. April 2009, 14:53 Uhr   |  Bernd Reder | Kommentar(e)

FCoE-Adapter von Qlogic räumen im Data-Center auf

Statt zwei Adaptertypen für Ethernet und Fiber-Channel einzusetzen, greifen Anwender im Data-Center immer häufiger zu »Converged-Network«-Adaptern, die beide Techniken unterstützen. Qlogic vier Modelle der Reihe 8100 vorgestellt. Sie basieren auf einem Single-Chip-Design.

©

Ein Kostenfaktor in Rechenzentren, der oft unterschätzt wird, ist das Nebeneinander unterschiedlicher Netzwerktechniken: LANs, Speichernetzen und Cluster-Rechnern mit Inter-Processor-Communications. Alle erfordern separate Server-Adapter, Fabric-Switches und Kabel – und das wiederum treibt die Kosten in die Höhe.


Converged-Network-Adapter verpacken iSCSI-Daten in Ethernet-Pakete und transportieren sie auf diese Weise über ein Ethernet-LAN.

»Converged-Network-Adapter, die alle Verkehrstypen unterstützen, sind somit kein Luxus, sondern ein Mittel, um im Rechenzentrum Kosten zu sparen«, sagt Henrik Hansen, Marketing-Direktor EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) bei Qlogic. Die US-Firma hat mit Qlogic 8100 eine neue Generation von CNAs vorgestellt. Sie setzen auf der »Network-Plus«-Architektur des Anbieters auf.

Die vier Adapterkarten kommen im Vergleich zu ihren Vorgängern mit nur einem ASIC (applikationsspezifischem IC ) aus. Auf dem Baustein sind Prozessor, Speicher und Serializer/Deserializer untergebracht. Laut Qlogic handelt es sich um die ersten Single-Chip-Adapter, die derzeit verfügbar sind.

Einsatzgebiete: Server und Storage-Systeme

Die Karten sind speziell für den Einsatz in Blade-Servern und Storage-Systemen mit hoher Dichte vorgesehen. Sie verfügen je nach Modell über ein oder zwei 10-Gigabit-Ethernet-Ports. Fibre-Channel-Daten werden mithilfe des Fibre-Channel-over-Ethernet-Protokolls (FCoE) über das Netz transportiert.


FCoE soll das Nebeneinander diverser Übertragungsprotokolle im Data-Center beenden und somit zu einer Vereinfachung der Infrastruktur führen.

Zwar wurde FCoE noch nicht als Standard ratifiziert, aber größere Änderungen an der Spezifikation seien nicht mehr zu erwarten, so Hansen. Die Norm ist etwa zu 50 Prozent fertig und soll im ersten Quartal 2010 als Standard vorliegen.

Der CNA verbraucht, verglichen mit heute verfügbaren Chip-Sets, ein Drittel weniger Strom. Auch die Hitzeentwicklung ist geringer, sodass keine separate Kühlung erforderlich ist.

Seite 1 von 2

1. FCoE-Adapter von Qlogic räumen im Data-Center auf
2. Umsetzung der Pakete auf der Karte

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Qlogic: Quad-Data-Rate-Infiniband-Switches mit niedrigem Stromverbrauch
Qlogic-Storage-Router für EMCs Clariion-Replizierungslösung zertifiziert
QLogic: Erster Adapter für Fibre-Channel over Ethernet
»Converged Network Adapter« führen Fibre Channel und Ethernet zusammen
Cisco will mit »Unified Computing« das Rechenzentrum revolutionieren

Verwandte Artikel

Qlogic

Datacenter

Netzwerk-Infrastruktur