Schwerpunkte

CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2015 | PC, Server, Tablets

Durch die Höhen und Tiefen des Hardware-Marktes

20. Juli 2015, 15:49 Uhr   |  Michaela Wurm


Fortsetzung des Artikels von Teil 7 .

Eine Lanze für die Hardware

Olaf Scamperle, Vice President Global Business Partners DACH IBM
© IBM

Olaf Scamperle, Vice President Global Business Partners DACH IBM

Eine Lanze für die Hardware

Die Fokussierung auf Lösungsthemen und der Verkauf der Server-Sparte an Lenovo haben IBMs Partnerlandschaft massiv verändert. IBM hat die Zahl der Managed und Cloud Service Provider im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut. IBMs Partner sollen zwar verstärkt Lösungen verkaufen. Trotzdem spielen Hardware-Produkte für Big Blue nach wie vor eine große Rolle. »Denn auch Software-Lösungen laufen nun mal nicht auf einem Toaster«, wie Olaf Scamperle betont.

Als neuer Vice President Global Business Partners DACH IBM löste er im Februar 2015 Stephan Wippermann ab. IBMs neuer Mann an der Spitze des Channel-Vertriebes ist für die Partner kein neues Gesicht. Scamperle war zuvor Deutschland-Chef des BI-Anbieters Cognos, der 2008 von IBM übernommen wurde.

--- VOTING[22|Olaf Scamperle] ---

Seite 8 von 11

1. Durch die Höhen und Tiefen des Hardware-Marktes
2. Ostwestfälische Verlässlichkeit
3. Schwäbische Tugenden für den IT-Weltmarkt
4. Von Maxdata zu Bluechip
5. US-Hersteller bevorzugt
6. HP: Aus eins mach zwei
7. Weiblicher Charme im Hardware-Channel
8. Eine Lanze für die Hardware
9. Hippe Notebooks für den B2B-Channel
10. Außenminister mit Kumpel-Charme
11. Das Triple im Visier

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Hewlett-Packard Enterprise, IBM, Wortmann, Tarox, Acer, Toshiba , Asus, Dell EMC, Lenovo, Bluechip Computer

CRN Channel-Champions 2015

CRN