Schwerpunkte

IDC: Thin Client-Markt wächst zweistellig

Dell setzt sich an die Spitze des Thin Client-Marktes

26. September 2014, 14:12 Uhr   |  Michaela Wurm

Dell setzt sich an die Spitze des Thin Client-Marktes
© HP

Der weltweite Markt für Enterprise Clients ist im zweiten Quartal erneut zweistellig gewachsen. Laut IDC hat Dell Marktführer HP entthront. Auch Igel schafft es in die Top fünf.

Die Nachfrage nach Thin Clients steigt seit vielen Jahren. Auch wenn die Verkaufszahlen im Vergleich zum weltweiten PC-Markt nur einen Bruchteil ausmachen, ist das Marktsegment ein Garant für solides Wachstum. Wie die Marktforscher von IDC ermittelten, wurden im zweiten Quartal 2014 weltweit 1,4 Millionen Thin und Terminal Client-Rechner abgesetzt. (im gleichen Zeitraum wurden weltweit über 75 Millionen PCs verkauft) Gegenüber der Vorjahresperiode legte der Markt damit um 10,8 Prozent zu. Für das Gesamtjahr 2014 rechnen die Analysten mit 5,8 Millionen verkauften Einheiten. Das entspräche einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 6,2 Prozent. Die IDC-Analystenprognostizieren auch für die kommenden Jahre eine positive Entwicklung für den Thin Client-Markt. 2018 sollen 7,6 Millionen Thin Clients verkauft werden.

Seite 1 von 2

1. Dell setzt sich an die Spitze des Thin Client-Marktes
2. Igel weltweit unter den Top fünf Anbietern

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Viewsonic Thin-Client für Citrix Xen Mobile
Rangee wird zur Desktopmanufaktur
Tarox mit neuem Thin Client-Allrounder
HP bringt Thin Client-Lösungen für die Cloud
Igel erneuert Thin Client-Range

Verwandte Artikel

Neoware, Hewlett-Packard Enterprise, Dell EMC, Wyse Technology, Igel

Client

Server