Schwerpunkte

»Latitude«-Chromebooks von Dell Technologies

Dell bringt seine ersten Enterprise-Chromebooks auf den Markt

02. September 2019, 16:19 Uhr   |  Michaela Wurm

Dell bringt seine ersten Enterprise-Chromebooks auf den Markt
© Dell

»Dell Latitude 5300 2-in-1 Chromebook Enterprise«

Dell steigt mit zwei neuen Modellen in den Markt für Enterprise-Chromebooks ein: Die Geräte, ein Notebook und ein 2-in-1 der »Latitude«-Reihe, lassen sich mit der hauseigenen Managementlösung »Unified Workspace« verwalten.

Dell Technologies erweitert seine »Latitude«-Serie um zwei Chromebooks, die für den Einsatz am Arbeitsplatz konzipiert wurden. Mit seinen ersten beiden Enterprise-Chromebooks will der Hersteller Unternehmenskunden eine größere Auswahl an Endgeräten und Betriebssystemen zur Verfügung stellen. Das »Dell Latitude 5400 Chromebook Enterprise« und das »Dell Latitude 5300 2-in-1 Chromebook Enterprise« nutzen als Betriebssystem »Google Chrome Enterprise« und sind dadurch besonders gut für Cloud-Anwendungen geeignet.

Beide lassen sie sich mit Intels »Core i5« und »i7«-CPUs der achten Generation ausstatten und verfügen über mobiles Breitband. Design und Ausstattung entsprechen den gewohnten Standards der Latitude-Reihe. So können die Geräte etwa mit USB-C-Dockingstationen eingesetzt werden. Der Akku soll einen vollen Arbeitstag durchhalten und kann dank »ExpressCharge«-Technologien schnell wieder aufgeladen werden.

Dells erste Latitude-Enterprise-Chromebooks

Das Dell Latitude 5400 ... 
(Foto: Dell)
... und das Dell Latitude 5300 ...
(Foto: Dell)
... sind mit Intel Core i5 und i7 CPUs der achten Generation ausgestattet.
(Foto: Dell)

Alle Bilder anzeigen (6)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Intel, Google, Dell EMC

Notebook

Convertible