Schwerpunkte

Hewlett-Packard sucht Nachfolger von Schönebeck

Channel-Chef Schönebeck verlässt überraschend HP

24. Juni 2011, 11:35 Uhr   |  Markus Reuter

Channel-Chef Schönebeck verlässt überraschend HP

Verlässt HP: Herbert Schönebeck

Überraschend verlässt der Channel-Chef von HP, Herbert Schönebeck, den Hersteller. Er trat vor einem Jahr die Nachfolge von Dorit Bode an. Ein Nachfolger wird gesucht.

Als Nachfolger von Dorit Bode hatte Herbert Schönebeck einem Jahr die Leitung des Partnervertriebs bei Hewlett-Packard übernommen. Nun verlässt der Channel Sales Director der Personal Systems Group (PSG) den Hersteller „auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen mit seinem Arbeitgeber“.

"Durch seinen Einsatz für effiziente Vertriebsprogramme und Konditionsstrukturen hat er das Channel-Geschäft der PSG hierzulande auf einen guten Kurs gebracht", betont Frank Obermeier, Vice President der Personal Systems Group (PSG). Interimsweise übernimmt Alexander Dorn, Manager Volume & Value Sales von HP PSG, den Posten des Channel-Chefs. Ein Nachfolger von Schönebeck werde derzeit gesucht.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Herbert Schönebeck leitet HPs PSG-Channel
Channelmanager im CRN-Interview auf der »IM.Top«
HP will Acer angreifen

Verwandte Artikel

Netbook