Schwerpunkte

Konsolidierung mit Kosatec

Belverato verlässt b.com

03. April 2014, 19:50 Uhr   |  Lars Bube

Belverato verlässt b.com

Im Zuge der Zusammenlegung wird Torsten Belverato sein einstiges Unternehmen verlassen. (Bild: b.com)

Einhergehend mit der Zusammenlegung der Lager von b.com und Kosatec verlässt Geschäftsführer Torsten Belverato den Distributor.

Wie die Wortmann AG bekannt gibt, werden die Lager der KOSATEC Computer GmbH und der b.com GmbH in Braunschweig jetzt vollends zusammengelegt. Bislang hatten beide Unternehmen getrennte Lagerbestände am gleichen Ort in Braunschweig geführt, die Kosatec verwaltet wurden. Die Wortmann AG, die an Kosatec beteiligt ist und b.com nach der Insolvenz im vergangenen Jahr komplett übernommen hatte, erhofft sich von dieser Neustrukturierung Synergieeffekte für die beiden Distributions-Töchter sowie ein erweitertes Sortiment für die Kunden. Dennoch sollen beide Distributoren weiterhin als eigenständige Marken mit ihren angestammten standorten in Köln und Braunschweig agieren.

Wie Wortmann weiter ausführt, wird der ehemalige b.com-Eigentümer und derzeitige Geschäftsführer Torsten Belverato die b.com mit diesem Schritt in »beiderseitigem Einvernehmen« verlassen. Damit übernimmt Wortmann-Chef Siegbert Wortmann das Ruder bei der b.com künftig alleine. Neben Belverato sollen auch weitere Mitarbeiter wie Vertriebsleiterin Roonak Emami das Unternehmen in den nächsten Wochen verlassen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

B.Com muss Insolvenz anmelden
Wortmann rettet B.Com
B.Com: Geschäft wieder angelaufen
Wortmann beteiligt sich an Kosatec
Wortmann legt kräftig zu

Verwandte Artikel

Wortmann, B.Com, Kosatec Computer GmbH

Distribution