Schwerpunkte

Gebrauchte Hardware in der B2B-Marktübersicht

bb-net mit tecXL bei ITscope

21. Mai 2015, 08:37 Uhr   |  Lars Bube

bb-net mit tecXL bei ITscope
© bb-net

Michael Bleicher (links), Geschäftsführer der bb-net media GmbH, und Alexander Münkel (rechts), Geschäftsführer von ITscope.com, auf der CeBIT 2015

Ab sofort können Fachhändler über die B2B-ITK-Marktübersicht ITscope auch wiederaufbereitete Hardware von bb-net und tecXL finden und vergleichen oder auch selbst anbieten.

Im Planet Reseller auf der diesjährigen CeBIT haben der Refurbisher und Spezialdistributor bb-net und die B2B-ITK-Marktübersicht ITscope eine weitreichende Kooperation angebahnt. Inzwischen sind die dort entwickelten Ideen bereits vollständig umgesetzt, so dass die Produkte der bb-net-Eigenmarke tecXL für den Fachhandel ab sofort in der umfassenden B2B Marktübersicht zu finden sind. Dank der intensiven Projektarbeit kann bb-net nun also sämtliche seiner professionell wiederaufbereiteten Produkte wie Business-Notebooks der Premium-Anbieter Dell, Fujitsu, HP und Lenovo sowie Apples iPhones und iPads oder auch Arbeitsspeicher über eine Schnittstelle in das Portal übermitteln. Dazu gehören auch weitergehende Informationen wie Artikelstämme und Datenblätter sowie EAN-Codes und Realtime-Lagerbestände, die für Aufgaben wie Vergleiche oder die Einkaufs- und Projektplanung entscheidend sind.

Die gleichen Möglichkeiten können zudem auch die Reseller-Partner tecXL für ihr eigenes Angebotsportfolio der Marke nutzen und sich so neue Vertriebswege und Kunden für ihre Ware erschließen. Immerhin wird ITscope bereits von über 5000 Fachhändlern und anderen Marktteilnehmern sowie 200 ITK-Herstellern und -Distributoren für Recherche, Information, Angebot und Einkauf genutzt. Durch das verbesserte Angebotsmodul mit seiner vereinfachten Bedienung sollen sie die Angebote einfach einbinden und sie in ihr eigenes Angebot integrieren sowie ihren Kunden zur Verfügung stellen können. »Mit der neuen Angebotsfunktion können Händler direkt aus dem ITscope-Katalog heraus Angebote mitsamt Preiskalkulation dem Endkunden online zur Verfügung stellen, und so den gesamten Prozess der Angebotserstellung von der Verhandlung der Konditionen bis hin zur Bestellung der benötigten Produkte inkl. optimierter Aufteilung auf mehrere Lieferanten medienbruchfrei abwickeln«, erklärt Benjamin Mund, Geschäftsführer bei ITscope die Neuerungen. Die Produkt-, Angebots- und Bestelldaten werden den Warenwirtschaftssystemen dabei über eine API zur Verfügung gestellt.

Für ITscope ist die Erweiterung des Angebots laut Mund um die Kategorie der wiederaufbereiteten Hardware eine logische Reaktion auf die immer stärkere Nachfrage danach im Channel und eine neue Chance für seine Nutzer. Deshalb plane man auch bereits, das Angebot in diesem Bereich künftig noch auszuweiten. bb-net bezeichnet er dabei gegenüber CRN als idealen Kooperationspartner, da das Unternehmen Faktoren wie Qualität und Verlässlichkeit sowie eine bekannte Marke mitbringe.Ebenso freut sich Michael Bleicher, Geschäftsführer der bb-net media GmbH, über die neue Kooperation, die wenige Tage nach ihrem Start bereits erste Früchte trägt. Sein Vertriebsteam registriere schon jetzt steigende Anfragen über das Portal, so Bleicher.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ITscope GmbH, bb-net, tecXL

CeBIT Planet Reseller

Fachhandel