Apples Patentkrieg geht in zweite Runde: Motorola Xoom nächster Gegner von Apple

Apples Patentkrieg geht in die zweite Runde. Nach Samsung soll nun auch Motorola der Tablet-Verkauf untersagt werden.

© Motorola

Nachdem Apple gegen Samsung per einstweiliger Verfügung den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in den meisten EU-Staaten verbieten ließ, soll nun auch Motorolas Xoom mit einer Klage bedacht werden. Aus der Anklageschrift, die am 4. August in Düsseldorf eingereicht wurde, geht ein Passus hervor, dass auch gegen das amerikanische Unternehmen ein Verfahren eingeleitet wurde. Genauer handelt es sich um dessen Android-Tablet Xoom, welches im Design dem iPad auch stark ähnelt. Gegen das Vertriebsunternehmen Jay-Tech sei genauso eine einstweilige Verfügung erwirkt worden, da sie das iPad ebenfalls kopiert hätten.

Allerdings geht aus dem Schriftstück nicht hervor, welche Geräte genau von Apple gemeint sind. Jay Tech vertreibt billige Windows- und Android-basierte Tablets im Bereich von rund 100 Euro. Jetzt ist dem Unternehmen der Verkauf dieser »iPad-ähnlichen« Tablets EU-weit untersagt.

Im Unterschied zum Streitfall Samsung ist das Tablet von Motorola in Deutschland schon seit dem Frühjahr erhältlich. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass Apple auch hier einen Verkaufsstopp erzielen und Motorola damit das Weihnachtsgeschäft vermiesen will.