Professional Data Center @ CeBIT: Virtuelle Sicherheit

Infrastruktur – Höhere Anforderungen bei weniger Budget und gleichzeitig mehr Agilität und Zuverlässigkeit der gebotenen Dienstleistungen – damit müssen sich die IT-Verantwortlichen heutzutage im Rechenzentrum auseinandersetzen. Das alles natürlich unter Beibehaltung oder Verbesserung aktueller Sicherheitsniveaus.

Nach Branchenschätzungen ist mehr als 80 Prozent des IT-Budgets für das Erhalten bestehender Applikationsumgebungen innerhalb des Datacenters vorgesehen. Als Konsequenz gibt es starke Bestrebungen zur Reduzierung der Total Cost of Ownership (TCO) in diesem Bereich, indem man den Datacenter-Betrieb durch Server- und Storage-Konsolidierung optimiert und durch intelligentes Design und optimierte Ressourcenausnutzung die Investitionskosten reduziert.

Auch steigen Datacenter-Strom- und -Kühlkosten expotenziell, in vielen Umgebungen übersteigen sie die Investitionskosten für die Hardware. Steigende Energiekosten erhöhen ebenfalls die Aufmerksamkeit für »Green«-Datacenter-Aktivitäten. Aus diesen und anderen Gründen wie erhöhte Flexibilät, eine in Aussicht gestellte Vereinfachung der Administration etc. werden heute massiv Virtualisierungstechnologien eingesetzt, um die Effizienz und Effektivität der Server- und Storage-Ressourcen zu erhöhen.

Heutige Datacenter-Architekten stehen nun vor der Herausforderung, die sich zur Zeit noch sehr schnell entwickelnden Lösungen zu einem Gesamtsystem zu formen: von einzelnen Virtualisierungslösungen im Desktop-, Server- und Storage-Bereich zu einer virtuellen Infrastruktur, in der alle Komponenten optimal abgestimmt und orchestiert werden können.

Enterasys als Network-Infrastructure und Security-Division der Siemens Enterprise Communications Group stellt hier eine sichere Netzwerk-Plattform bereit, die sich technisch optimal und kostenoptimiert in diese neuen Architekturen integriert und die schnelle, effektive Bereitstellung neuer Services ermöglicht. Und dies mit einem hohen Automatisierungsgrad so dass die Betriebskosten minimiert werden können.