Samsung schickt »Express Repair Busse« los: Samsung kündigt mobilen Reparaturservice an

Samsung will einen mobilen Repair-Service für Smartphones, Wearables und Tablets anbieten. In 15 Städten werden dafür ab Oktober »Express Repair Busse« eingesetzt. IFA-Besucher können den Reparaturservice noch bis Mittwoch auf der Messe testen.

Kostenloser Reparaturservice auf der IFA

Auf der IFA 2019 in Berlin können Besucher die Services aktuell live testen. Dort hat Samsung neben seiner großen Ausstellungsfläche im City Cube auch eine große Servicestation aufgebaut. Zwischen City Cube und Halle 7 können Kunden noch bis Mittwoch, den 11. September ihre Smartphones, Wearables und Tablets kostenlos und professionell reparieren lassen – sofern es sich um einen Garantiefall handelt.

Messebesucher können direkt und ohne Termin zur Servicestation kommen, um ihr Gerät von qualifiziertem Fachpersonal reparieren zu lassen. Sollten vor Ort die Servicekräfte gerade komplett im Einsatz sein, bekommen sie einen Termin vorgeschlagen. Lange Wartezeiten gibt es nicht - die meisten Reparaturen sind in weniger als 60 Minuten erledigt, verspricht Samsung. Die Wartezeit können die Besucher nutzen, um sich auf der Ausstellungsfläche Neuheiten wie das »Galaxy Note 10+« oder das »Galaxy Book S« anzusehen. Selbst, wenn kein Garantiefall vorliegt, lohnt sich ein Besuch am Samsung-Stand. Auf Wunsch trägt das Servicepersonal kostenlos Display-Schutzfolien auf. Geöffnet ist die Servicestation während der Messetage vom 6. bis zum 11. September 2019 von 10 bis 18 Uhr.

Übersicht