Ingram Micro TOP 2019 in München: Letzte Mohikaner im Business-Reservat?

Es gibt in Süddeutschland nur noch zwei große generalistische IT-Messen, mehr braucht es vielleicht auch nicht. Eine feste Größe seit nunmehr 20 Jahren für den Channel ist die TOP von Ingram Micro.

Plattform für den Austausch

Auch die Channelpresse sucht auf der TOP das Gespräch mit Resellern und Herstellen. CRN wird am Stand 244 mit CRN-TV vor Ort sein.
(Foto: CRN)

Am CRN-Stand (Stand 244) laden wir Fachhändler, Systemhäuser und Aussteller zum Meinungsaustausch ein. Gastgeber Alexander Maier, Chef von Ingram Micro, wird CRN Rede und Antwort stehen. Das neue Test- und Demo-Lab von Ingram Micro wird eines der Themen sein. Außerdem stellt der Gastgeber in Halle 2 sein umfangreiches Service-Portfolio vor: Schulungen, Finanzierung, Logistik-Dienstleistungen einschließlich E-Solutions, Managed und Professional Services und Lifecycle-Management. Damit unterstreicht Ingram Micro seine breite Value-Sparte, ohne die ein Distributor heute kaum mehr wettbewerbsfähig wäre.

Neben Fachhändlern besuchen übrigens auch andere Distributoren und Systemhauskooperationen die TOP. Im heutigen Channelvertrieb gibt es nämlich immer weniger eine strikte Abgrenzung. Stattdessen finden auch Kooperationen unter Wettbewerbern statt, die sich in Teilbereichen des IT-Handels und Lösungsgeschäfts ergänzen.

Die TOP als in der Tat größte Channelveranstaltung im süddeutschen Raum bietet hierfür eine gute Plattform für den Austausch. Wer angesichts des sich rasant verändernden ITK-Channels und seiner Geschäftsmodelle von letzten Mohikanern im Business-Reservat spricht, hat die TOP oder andere große IT-Messen womöglich nie besucht.

Bildergalerie TOP Ingram Micro 2018

Übersicht