Tarox-Server und Workstations mit Intels Optane: Turbo für Server und Workstations

Tarox bietet die Server- und Workstations seiner Eigenmarke ab sofort mit Intels Speicherturbo »Optane« an. Die im BTO-Verfahren nach Kundenwunsch individuell konfigurierbaren Systeme erfahren damit einen deutlichen Leistungsschub.

Alexander Linnemann, Leiter Tarox Consulting
(Foto: Tarox)

Tarox bestückt die Server und Workstations seiner Eigenmarke ab sofort auf Kundenwunsch mit »Intel Optane«. Mit der neuartigen Speicher-Technologie sollen die Systeme deutlich an Geschwindigkeit gewinnen und Anwendern zu größerer Agilität und Wertschöpfung verhelfen. Gegenüber herkömmlichen SSDs ermöglicht sie bis zu mehr als 1.000 Mal schnellere Zugriffszeiten für flinke Funktionen in Echtzeit.

Neben dem hohen Datendurchsatz sorgen geringe Latenzzeiten auch unter Volllast für eine belastbare Reaktionsfähigkeit. »Die Werte sprechen für sich. Wer vergleichbare Systeme mit alter und neuer Speicher-Technologie gegenüberstellt, der weiß, welche Server und Storage künftig zu wählen sind«, meint Dietrich Wormsbecher, Senior Consultant Server & Storage im Geschäftsbereich Tarox Systeme.

Von den Vorteilen der »Intel Optane Data Center«-SSDs als Systembeschleuniger in Servern profitieren vor allem Betreiber von Rechenzentren, Datenbanken oder Onlineshops. Auch für andere Bearbeiter und Verarbeiter großer Datenmengen dürfte die neue Speicher-Technologie interessant sein: in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, in Industrie, Handel und Dienstleistungsbranche, in Wissenschaftsinstituten an Hochschulen oder in Kreativbereichen wie Realfilm- und Gaming-Produktionen.

Die Tarox-Workstations mit Intel Optane zielen vor allem auf Kreative wie Konstrukteure, Ingenieure, Ärzte oder Architekten. Schnelle Zugriffe auf große Datenmengen erhöhen in der Projektarbeit die Produktivität. Geringe Latenzzeiten verkürzen Wartezeiten. Eine deutliche Beschleunigung sollen Tarox-Workstations mit Optane beispielsweise bei aufwändigen Anwendungen wie 3-D-Gestaltungssoftware, Bildverarbeitung oder Big-Data-Analyse bringen. »Durch den Einsatz von Intel Optane heben wir unsere Tarox Workstations auf ein ganz neues Leistungsniveau. Wenn es um Geschwindigkeit und Zugriffszeiten geht, werden wir damit auch unseren leistungshungrigsten Kunden in allen anspruchsvollen Anwendungsbereichen und Nutzungen gerecht«, sagt Produkt-Manager Jörg Potthoff, der im Geschäftsbereich Tarox Systeme für Workstations & Industrie Systeme zuständig ist.

Die exklusive Fertigung im »Built to order«-Verfahren nach der Konfiguration des Kunden zählt zu den Spezialitäten der Tarox-Eigenmarke. Um die volle Leistungskraft von Tarox-Servern und -Workstations mit Intel Optane Technologie zu entfalten, sei eine kompetenten Beratung für die optimalen IT-Infrastrukturen unerlässlich, empfiehlt Alexander Linnemann, Leiter Tarox Consulting.