HPE rollt »HPE Tech Pro Community« global aus: Weltweite HPE-Plattform für Lösungsarchitekten

HPE hat den weltweiten Rollout seiner »Tech Pro Community« angekündigt. In der Tech-Community sollen Lösungsarchitekten und HPE-Pre-Sales-Spezialisten als Team zusammenarbeiten, um Partner mit Trainings und innovativen Lösungen zu unterstützen.

Ulrich Seibold, Vice President Channel (links) und Paul Hunter, Worldwide Partner Sales Leader bei Hewlett Packard Enterprise
(Foto: CRN)

Hewlett Packard Enterprie (HPE) hat auf dem Technical Solutions Summit in Paris angekündigt, die »HPE Tech Pro Community« global zu etablieren. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Team von Partner-Lösungsarchitekten und Pre-Sales-Spezialisten. Die Tech-Community soll für HPE und seine Partner weltweit Unterstützung sowie exklusiven Zugang zu Insider-Trainings, Tools, Ressourcen und Expertise bereitstellen. Das Programm war seit 2017 als Pilotprojet in der asiatisch-pazifischen Region getestet worden und hat sich dabei offensichtlich bewährt.

HPEs Tech Pro Community wird ab März 2019 weltweit verfügbar sein und steht allen bestehenden und künftigen Partnern und HPE Field Technical Professionals offen.

Laut HPE gewinnen Lösungsarchitekten bei IT-Entscheidungen der Kunden immer mehr an Bedeutung. Sie helfen, Geschäftsanforderungen zu definieren sowie die richtigen Lösungen auszuwählen. HPE will deshalb stärker in die Tech Pro Community investieren, um Kunden und Partnern hochwertige Lösungen anbieten zu können.

Mit der »HPE Tech Pro Community« erweitere HPE sein Commitment für den Channel wie auch seine eigenen Lösungsarchitekten, erklärte Paul Hunter, Global Channel Chief von HPE. Der IT-Konzern fördere durch die neue Plattform deren Expertise, aber auch Wissensaufbau und Networking in der gesamten Branche. Die weltweite Zusammenarbeit mit den HPE-Partnern diene dazu, Ínformationen zu teilen und technische Expertise global nahtlos zur Verfügung zu stellen.