Präsentation am 14. März: Tesla will SUV auf Basis des Model 3 vorstellen

Noch frisch in Erinnerung ist, wie der schwierige Produktionsanlauf beim Model 3 Tesla an den Rand des Abgrunds brachte. Doch kaum haben sich die Wogen geglättet, will Tesla-Chef Elon Musk die Modellpalette erneut erweitern.

(Foto: Tesla)

Tesla will am 14. März eine neue Modellvariante vorstellen - einen SUV auf Basis seines Hoffnungsträgers Model 3. Das Fahrzeug mit dem Namen Model Y werde rund zehn Prozent größer sein und dadurch etwas weniger Reichweite als das Model 3 haben, schrieb Tesla-Chef Elon Musk in der Nacht zum Montag bei Twitter. Der Preis werde etwa zehn Prozent höher liegen. Das Model 3 verkauft Tesla seit kurzem zu dem ursprünglich angekündigten Preis von 35.000 Dollar vor Steuern und Elektroauto-Vergünstigungen.

Der Elektroauto-Hersteller hatte im Bericht zum vergangenen Quartal bereits in Aussicht gestellt, dass die Produktion des Model Y Ende 2020 anlaufen solle, »höchstwahrscheinlich« in Teslas »Gigafactory 1« in Nevada. Die Fabrik stellt bisher nur Batterie-Packs her, soll aber weiter ausgebaut werden. Und die Kapazitäten von Teslas Hauptwerk in Fremont in der Nähe von San Francisco sind komplett ausgeschöpft - einige Model-3-Fahrzeuge werden bereits in einem Zelt neben der Fabrikhalle montiert.

Das Model Y wird der zweite SUV von Tesla. Bisher brachte der Produktionsstart jedes neuen Modells den Elektroauto-Hersteller in die» Produktionshölle«, wie Musk die Probleme oft nennt.

In der Autobranche ist es üblich, diverse Varianten auf Grundlage eines Basismodells zu entwerfen. So baute auch der erste Tesla-SUV Model X auf dem Model S auf, das größer und teurer als das Model 3 ist. Doch durch Musks Hang zu aufsehenerregenden Funktionen und Design-Elementen wurde das Model X alles andere als eine simple Weiterentwicklung. Tesla verpasste dem Wagen Flügeltüren an den Rücksitzen, deren Konstruktion zunächst viele Probleme bereitete. Selbst mit den Rücksitzen aus eigener Entwicklung plagte sich Tesla lange herum.

Übersicht