Dell EMC legt Partnerprogramm neu auf: Dell EMC vereinfacht Zusammenarbeit mit dem Channel

Dell EMC hat sein Partnerprogramm einem Refresh unterzogen. Nach dem Motto »Simple, Predictable and Profitable« soll den Partnern die Zusammenarbeit mit dem IT-Riesen noch einfacher gemacht werden. CRN sprach mit dem neuen EMEA-Channelchef Anwar Dahab über die Details.

Anwar Dahab, Senior Vice President Channel EMEA Dell EMC, erläutert im Gespräch mit CRN das neue Partnerprogramm
(Foto: CRN)

Zwei Jahre nach dem Zusammenschluss von Dell und EMC hat der IT-Riese das gemeinsame Partnerprogramm runderneuert. Dabei sei es vor allem darum gegangen, Komplexität herauszunehmen, erläuterte Anwar Dahab, Senior Vice President Channel EMEA Dell EMC, im Gespräch mit CRN. Der neue EMEA-weite Channelchef, der erst vor zwei Wochen die Nachfolge von Michael Collins angetreten hat (CRN berichtete), ist aktuell auf Deutschland-Tour, um die Dell-EMC-Partner kennen zu lernen und über die wichtigsten Neuerungen zu informieren.

Dabei hatte auch CRN die Gelegenheit, mit Dahab über das neue Partnerprogramm und seine Pläne für den Dell-EMC-Channel zu sprechen (mehr dazu in der nächsten CRN).

Dell EMCs globale Channel-Verantwortliche Joyce Mullen hatte das Motto vorgegeben: »More simple, predictable and profitable« sollte das Channel-Programm sein. Laut Dahab standen dabei die Vereinfachung der Zertifizierungen, der Trainings und mehr Profitabiliät im Vordergrund. So wurden beispielsweise die bisherigen zwei Umsatz-Stränge zu einem vereinheitlicht. Auch die bisher benötigen mehrfachen Rezertifizierungen wurden abgeschafft.

Das sind die wichtigsten Neuerungen