NBB-CEO Oliver Ahrens geht: Notebooksbilliger wechselt Chef aus

Nur wenige Monate nach der geplatzten Fusion mit Medimax nimmt NBB-Vorstandschef Oliver Ahrens seinen Hut. Finanzchef Oliver Hellmold rückt an die Spitze und auch Gründer Arnd von Wedemeyer ist zurück im operativen Geschäft.

CEO Oliver Ahrens verlässt Notebooksbilliger
(Foto: Acer)

Beim Online-Händler Notebooksbilliger.de dreht sich das Personalkarrusell: Nur wenige Monate nach dem gescheiterten Zusammenschluss mit Medimax (CRN berichtete) tritt Vorstandschef Oliver Ahrens zurück und verlässt das Unternehmen – wie das Handelsblatt berichtete offenbar im Streit über den Kurs des Unternehmens.

Wie Notebooksbilliger.de mitteilt übernimmt Oliver Hellmold mit sofortiger Wirkung Ahrens Position als CEO. Hellmold ist seit sieben Jahren als CFO im Unternehmen. Er trägt im Vorstand die Verantwortung für Finanzen, Logistik, Recht & Customer Service sowie in seiner neuen Rolle auch für Teile der Einkaufsaktivitäten. Im selben Zuge übernehmen Arnd von Wedemeyer und Daniel Oharek innerhalb des Vorstands alle strategischen Einkaufsbeziehungen.

Firmengründer von Wedemeyer hatte sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen, war aber im vergangene Jahr wieder zurückgekehrt. Ex-Acer-Manager Ahrens war seit Juli 2017 für die operativen Geschäfte des Online-Händlers verantwortlich.