Roboter, Drohnen, autonome Lieferfahrzeuge: CES 2019: Die große Roboter-Show

Roboter messen Blutdruck, kochen Kaffee, beraten beim Einkauf oder liefern die bestellten Pakete an der Haustür ab. Auf der CES in Las Vegas bevölkerten die mehr oder weniger intelligenten Blechbüchsen eine ganze Halle.

Künstliche Intelligenz war das Thema der diesjährigen CES
(Foto: CRN)

Roboter, Drohnen und autonome Lieferfahrzeuge jeder Art waren auf der CES 2019 einer der großen Trends (CRN berichtete). In Las Vegas war eine ganze Halle damit zugepflastert. Eine Vielzahl von Herstellern ließen dort mehr oder weniger schlauen Humanoide, aber auch Drohnen und zahlreiche Roboter-Lieferfahrzeuge auflaufen.

Die Bandbreite reichte von den Elektronikkonzernen Samsung und LG über zahlreiche chinesische Anbieter, darunter auch Lieferdienste und Handelsketten wie der Retail-Riese JD.com, bis zu den deutschen Autozulieferern Bosch, Continental und ZF Friedrichshafen, die auf der CES Roboshuttles zeigten.

Continental hat eine Konzept entwickelt, das sogar die letzten Meter bis zur Haustür überbrückt: Denn das automatisierte Lieferfahrzeug transportiert nicht nur die Pakete, sondern hat auch noch automatisierte Roboterhunde an Bord, die das Paket dann an die Tür bringen oder es in einer Packstation oder Paketbriefkasten ablegen.

Einen Blick auf die Roboter-Show aus Vas Vegas gibt es hier: