Neue Plattform »Tech-as-a-Service«: Tech Data führt Plattform für automatisiertes Leasing ein

Tech Data führt mit »Tech-as-a-Service« eine neue automatisierte Plattform ein, über die Fachhandelspartner Leasingmodelle bei ihren Kunden platzieren können.

Oliver Kaiser, Director Marketing & Chief Digital Officer bei Tech Data
(Foto: Tech Data)

Tech Data stellt mit »Tech-as-a-Service« eine neue automatisierte Plattform vor, über die Fachhandelspartner Leasingmodelle bei ihren Kunden platzieren und so den steigenden Bedarf nach servicebasierten Pay-as-you-go-Modellen für den IT-Bedarf bedienen können. Der Distributor verspricht eine schnelle und unkomplizierte Lösung: Die Partner könnten innerhalb weniger Minuten ein personalisiertes Angebot direkt aus dem TD-E-Commerce-System »In Touch« an ihre Endkunden schicken.

Das Modell erlaubt die Bündelung von Produkten und Serviceleistungen unterschiedlicher Hersteller in einem einzigen Leasingvertrag. Sobald mindestens ein Produkt der Hersteller HP Inc., Lenovo Clients, Microsoft Surface, Apple, Samsung Mobiles oder Huawei Mobiles im Warenkorb enthalten ist, können beliebig viele Produkte anderer Hersteller mitgeleast werden, erläutert Tech Data hierzu. Außerdem können Reseller eigene Zusatzleistungen, wie etwa Installationen, Schulungen, Wartungen und Support in den Leasingvertrag einbinden. Das Modell decke den gesamten Technologie-Lebenszyklus ab – von der Beschaffung und Implementierung über das Management bis hin zum End-of-Life-Recycling, verspricht der Grossist. Die bedarfsgerechte Einbindung weiterer Produkte und Services sowie die Abbildung von Folgegeschäften, Refreshs oder Upgrades seien mit dem Tool unkompliziert möglich. Einzige Voraussetzung ist die Freischaltung des Händlers durch den TD-Vertriebsansprechpartner.

Oliver Kaiser, Director Marketing & Chief Digital Officer bei Tech Data, betont: »Unternehmen und der öffentliche Sektor profitieren maßgeblich von der Umstellung der IT-Kosten von Kapital- auf Betriebsaufwendung. So kann ein individuell erstellter Tech-as-a-Service Plan den Endkunden unserer Vertriebspartner deutlich mehr Planungssicherheit und zugleich maximale Effizienz durch den Einsatz modernster Technologie bieten. Im Rahmen des Tech-as-a-Service Modells können Partner zudem eigene Zusatzleistungen wie Installation, Schulung, Wartung und Support anbieten. Mit der Eliminierung der Preisbarriere erzielen sie so wesentlich höhere Margen bei ihren Lösungsverkäufen. Die gestärkte Beziehung zu den Endkunden sowie die Chancen auf langfristige Wiederholungsgeschäfte und Aufträge für IT Technologie-Auffrischungen sehe ich als klare Mehrwerte für unsere Vertriebspartner.«