Fujitsu-Partner können Wunsch-Server konfigurieren: Fujitsu sucht den »Channel-Server 2019«

Fujitsus Partner können ab sofort Vorschläge für den optimalen Mittelstandsserver einreichen.Die beliebteste Konfiguration wird als »Channel-Server 2019« in das »Value4you«-Portfolio für 2019 aufgenommen.

Fujitsu ruft die Partner auf, das Server-Portfolio aktiv mitzugestalten
(Foto: Fujitsu)

Fujitsu ruft sein Partner dazu auf, ihren idealen Server für den Mttelstand zusammenzustellen und so das Server-Portfolio von Fujitsu aktiv mitzugestalten. Im Rahmen einer neuen Initiative können die Partner ab sofort Konfigurationsvorschläge für den optimalen Mittelstandsserver einreichen. Die meistgewählte Konfiguration wird zum Ende der Aktionslaufzeit am 4. Januar 2019 zum »Channel-Server 2019« gekürt und in das »Value4you«-Portfolio für 2019 aufgenommen. Mit ein wenig Glück könnne die teilnehmer dabei auch noch einen von acht Channel-Servern gewinnen.

Für den Aktionszeitraum hat Fujitsu eine eigene Website für die Initiative eingerichtet. Unter https://www.fujitsu.com/channelserver2019 könnne die teilnehmenden Partner zwischen drei Fujitsu »Primergy«-Servern wählen. Diese bieten die Grundlage für die optimale Konfiguration und können dann Stück für Stück zum perfekten Mittelstandsserver ausgebaut werden. Dabei können die Partner ihre Erfahrung nutzen, die sie bei der langjährigen Beratung und Betreuung ihrer Kunden gewonnen haben, um eine passgenaue Konfiguration zusammenzustellen.

»Mit der Initiative zeigt Fujitsu einmal mehr, wie wichtig das Know-how der Channel-Partner für ein erfolgreiches Geschäft ist«, betont Louis Dreher, Senior Director Channel Sales Central Europe bei Fujitsu. »Keiner ist so nah am Endkunden wie der Partner. Deshalb gewinnen bei dieser Aktion nicht nur unsere Partner, sondern auch die Kunden: Die Partner erhalten eine maßgeschneiderte Plattform, die sie im Hinblick auf die vielen Bedürfnisse ihrer Kunden optimal einsetzen und zur Verfügung stellen können. Und die Kunden profitieren von einer noch größeren Auswahl an Lösungen.«