Distributor Dexxit wächst mit Gaming-Produkten: »Gaming-Angebot und -Nachfrage steigen kontinuierlich«

Distributor Dexxit hat in den vergangenen Jahren sein Produktsortiment sukzessive und geschickt erweitert. Dazu gehören auch Gaming-Artikel, speziell Komponenten und Peripheriegeräte, für die die Nachfrage auch kontinuierlich zulegt, wie Vertriebsleiterin Judith Öchsner im CRN-Interview berichtet.

(Foto: Dexxit)

CRN: Dexxit hat schon vor einigen Jahren Gaming-Produkte ins Sortiment aufgenommen. Was gehört da mittlerweile alles dazu und welche Produktgruppen bilden den Schwerpunkt?

Judith Öchsner: Dexxit hat schon sehr früh das Potenzial von Gaming-Produkten entdeckt und sein Sortiment kontinuierlich ausgebaut. Aktuell bieten wir unter anderem Konsolen samt Zubehör, Gaming-Arbeitsspeicher, entsprechend designte Gehäuse, Lüfter, Mäuse, Tastaturen, Headsets, Netzteile sowie VR-Brillen und Gaming-Stühle an. Aufgrund unserer langjährigen Expertise liegt der Schwerpunkt aber auf Komponenten und Peripherie.

CRN: Als beliebteste Spieleplattform hat sich mittlerweile das Smartphone etabliert. Hier dürften für Distribution und Handel aber eher wenige Gaming-Umsätze abfallen. Machen Sie das Hauptgeschäft mit PC-Hardware, Peripherie und Zubehör?

Öchsner: Das stimmt. Unsere Handelspartner und wir machen das Hauptgeschäft mit Hardware und Peripherie.

CRN: Wie sieht die Händlerlandschaft für Gaming aus? Werden die Gaming-Produkte bei Dexxit vorwiegend über Fachhändler, Kooperationen, Retailer, Etailer oder noch weiter verkauft? Hat sich diese Landschaft die letzten Jahre verändert oder ist sie weitgehend gleichgeblieben?

Öchsner: Wir bedienen eine breite Händlerlandschaft mit Gaming-Produkten. Darunter befinden sich den angesprochenen Kundengruppen gemäß viele Etailer und Retailer sowie Fachhändler, die ihr Sortiment im Multichannel vertreiben.

Übersicht