Ausbau im Jubiläumsjahr: VAD Vanquish führt Business-Units ein

VAD Vanquish will mit der Einführung einer Business-Unit-Struktur die wichtigen Fachkompetenzen im Vertrieb sicherstellen.

Vanquish-Geschäftsführer Henning Jasper
(Foto: Vanquish)

Der Oldenburger VAD Vanquish führt eine neue Organisationsstruktur ein, die sicherstellen soll, dass Kunden besser und kompetenter bedient werden. Vanquish-Geschäftsführer Henning Jasper erklärt dazu: »Bislang waren unsere Mitarbeiter im Vertrieb als Generalisten aufgestellt, die mit ihren Kunden über alle unsere Hersteller und Produkte gesprochen haben. Aber mit zunehmender Anzahl an Herstellern und technologischer Komplexität ist inzwischen Spezialisierung gefragt.« Der VAD hat bereits im Frühjahr einen Ausbau in punkto Sortiment und Vertriebskapazitäten angekündigt. Insbesondere im stark wachsenden Segment für Cloud- und Managed-Services-Lösungen forciert der Distributor das Geschäft, wie etwa zuletzt durch die neue Kooperation mit Hersteller Busymouse.

Um die wichtigen spezialisierten Fachkompetenzen vorzuhalten, führt der VAD nun Business Units ein: »Wir haben unsere Organisation in Business Units umgebaut, denen auch die Vertriebsmitarbeiter zugeordnet sind«, berichtet Jasper. Vanquish hat nun Bereiche für Cloud-Access-Produkte, den Herstellerpartner Igel, für Managed-Services-Produkte und das Vanquish Training Center. Bei den Vanquish-Mitarbeitern komme die neue Organisationsstruktur bereits sehr gut an, resümiert Jasper.

Übersicht