Neue Broadline-Chefin für Deutschland: Michael Dressen wird DACH-Chef von Tech Data

Tech Data führt eine DACH-Region ein. DA-Chef Michael Dressen verantwortet ab September auch das Geschäft in der Schweiz. Dorothee Stolzenberg übernimmt im Rahmen der Neuaufstellung das Broadline-Geschäft in Deutschland.

Jetzt DACH-Chef für Tech Data: Michael Dressen
(Foto: Tech Data)

Tech Data stellt seine Organisation neu auf: Mit Gründung der neuen Region DACH übernimmt der bisherige Regional Manager für Deutschland und Österreich, Michael Dressen, als SVP und Regional Managing Director DACH ab 1. September auch noch die Leitung des Tech-Data-Geschäfts in der Schweiz. Damit führt Dressen den größten Landesverbund der Europa-Organisation. Der neue DACH-Chef wird auch die Geschäftsführungen der Landesorganisationen neu organisieren: In Deutschland soll künftig Dorothee Stolzenberg, bisherige Country Managerin von TD Österreich, als Geschäftsführerin den Broadline- und TK-Geschäftsbereich Endpoint Solutions übernehmen. Barbara Koch ist dann als Geschäftsführerin für den VAD-Bereich Advanced Solutions der gesamten DACH-Organisation verantwortlich. Der bisherige Broadline-Chef Oliver Kaiser wechselt in die unternehmensübergreifende Funktion des Director Marketing & Chief Digital Officer für Deutschland und Österreich, wie die Firma mitteilt.

Neue Broadline-Chefin für Deutschland: Dorothee Stolzenberg
(Foto: Tech Data)

In Österreich übernimmt Michael Sewald als Country Manager die Geschäftsführung von Dorothee Stolzenberg. Als weiterer Geschäftsführer in Österreich wird Thomas Seyfried berufen, der an Michael Sewald berichtet. Die Schweizer Niederlassung wird unverändert von Gabriele Meinhard geleitet. Michael Dressen kommentiert die Neuaufstellung: »Mit der Bildung der DACH-Region und der damit einhergehenden neuen Management-Struktur sind wir gut aufgestellt, um unsere Ziele – profitables Wachstum in allen Geschäftsbereichen und die Digitale Transformation – zu erreichen.«