Zuebhörspezialist Cherry unter neuer Führung: Stabübergabe bei Cherry

Die Cherry-Gruppe hat einen neuen CEO: Rolf Unterberger ist Nachfolger von Manfred Schöttner, der altersbedingt aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist.

Cherry-CEO Rolf Unterberger
(Foto: Cherry)

Rolf Unterberger ist neuer CEO der Cherry-Gruppe. Er tritt die Nachfolge von Manfred Schöttner an, der altersbedingt aus der Geschäftsführung ausgeschieden ist. Er hatte Cherry über fast 39 Jahre geprägt und die Herauslösung aus dem ZF-Konzern in die Eigenständigkeit erfolgreich gesteuert. Die neue Geschäftsführung von Cherry bilden CEO Unterberger gemeinsam mit CFO Bernd Wagner.

Unterberger war über viele Jahre für den Siemens Konzern tätig und bekleidete dort diverse Führungspositionen in Europa und Asien. Im Anschluss war er vier Jahre Managing Director für die weltweite Technologieberatung Accenture, bevor er in den Mittelstand wechselte und Vorstand bei der Frequentis AG in Wien wurde. Zuletzt war er CEO der Keymile-Gruppe in Hannover. Unterberger bringt für seine neue Position internationale Vertriebs- und Distributionserfahrung sowie Know-how im Bereich Innovation und Produktentwicklung mit.

Vor allem aufgrund seiner internationalen Vertriebserfahrung, speziell im dynamischen chinesisch-asiatischen Markt, zeigt sich der neue CEO davon überzeugt, bei Cherry starke Impulse zur Realisierung der Wachstumspotentiale setzen zu können.