»HP Elite Slice G2« für Konferenzräume: HP-PC für das Büro der Zukunft

HP erweitert seien Portfolio an Konferenz- und Kollaborationstechnologien um einen neuen Collaboration-PC mit integriertem »Skype Room System« und ein 55 Zoll großes 4K-Display für Besprechungen mit bis zu vier Teilnehmern.

Unkomplizierte Einrichtung

Der HP Elite Slice für Konferenzräume SRS ist laut Hersteller so einfach zu implementieren, zu sichern und zu verwalten wie ein herkömmlicher PC. Dafür sorgen eine standardbasierte Benutzeroberfläche, das »HP Manageability Integration Kit« und ein werkzeuglose Einrichtung. Da Konferenzgeräte in der Regel für mehrere Benutzer freigegeben und oft für lange Zeit unbeaufsichtigt sind, hat HP den HP Elite Slice für Konferenzräume mit »HP Sure Start« mit »Dynamic Protection« ausgestattet. Er verfügt damit als einzige Konferenzlösung über ein selbst-regenerierendes BIOS. Zusätzlich verhindern manipulationssichere Anschlussabdeckungen Manipulationen oder Schäden durch Benutzer.

Mit dem Das HP Elite Slice für Konferenzräume erweitert HP das Produktportfolio für den wachsenden Markt mit Kollaborationslösungen. Der im September 2017 neu angekündigte Geschäftsbereich umfasst neben dem HP Elite Slice für Konferenzräume G2 mit Intel Unite das interaktive Whiteboard »HP ShareBoard«, das »HP Thunderbolt Dock« mit Audiomodul, den » HP EliteOne 1000« All-in-One-PC für on-demand Konferenzen, die »HP Elite Presenter Mouse« und verschiedene HP-Konferenzbildschirme, inklusive dem neuen »HP LD5512 4k« Large Format Display für Besprechungen mit bis zu vier Nutzern.

Der neue »HP Elite Slice G2« für Skype Room Systeme (SRS) wird voraussichtlich ab April verfügbar sein. Der Verkaufspreis soll ab 1.799 Dollar liegen. Das neue Large Format Display »HP LD4312 4K« soll im Juni auf den Markt kommen und knapp 600 Dollar kosten. Wann und zu welchem Preis die Geräte in Deutschland verfügbar sind, gab der Hersteller noch nicht bekannt.