»HP Elite Slice G2« für Konferenzräume: HP-PC für das Büro der Zukunft

HP erweitert seien Portfolio an Konferenz- und Kollaborationstechnologien um einen neuen Collaboration-PC mit integriertem »Skype Room System« und ein 55 Zoll großes 4K-Display für Besprechungen mit bis zu vier Teilnehmern.

Einfache Verwaltung von Konferenzanrufen

Mit Hilfe des »Centers of Room Control« lässt sich die Telefonkonferenz bequem managen
(Foto: HP)

HP hat den Collaboration-PC HP Elite Slice mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet. Mit Hilfe des optionalen »Center of Room Control« soll sich der Zeitaufwand für den Start des Anrufs reduzieren lassen. Das 12,3-Zoll-Touchscreen-Tablet vereinfacht die Verwaltung von Konferenzanrufen. Der integrierte HP Präsenzsensor erkennt, wenn ein Teilnehmer den Raum betritt und startet das Meeting. Dank eines 1,3 Meter langen Kabels kann es flexibel auch von mehreren Teilnehmern im Konferenzraum bedient werden. Eine wischfeste Glasbeschichtung soll störende Fingerabdrücke reduzieren.

Um sicherzustellen, dass alle Konferenzteilnehmer deutlich zu hören sind, bietet das Gerät 90 dBa Audio für Klang und Klarheit, ein Fernfeldmikrofon, das Geräusche aus bis zu fünf Metern Entfernung aufnehmen kann sowie »HP Noise Cancellation« um ungewollte Gespräche und Geräusche im Raum zu vermeiden. Ein dreifarbiger Lichtring zeigt Lautstärke und Stummschaltung an. Ein kabelloses Displaymodul verhindert Kabelgewirr um Meetingraum und sorgt für eine einfache Übertragung via Skype for Business. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Gästen durch einen HDMI-Ausgang einen direkten Zugang zum Gerät zu verschaffen.

Übersicht