»Archos Vision 215«: MWC 2018: Archos zeigt ersten All-in-One-PC

Smartphone und Tablet-Spezialist Archos erweitert seine Produktpalette um einen All-in-One-PC für Privatnutzer.

»Archos Vision 215«

Für knapp 350 Euro bietet Archos erstmals einen All-in-One PC an. Der »Archos Vision 215« mit Microsoft Windows 10 Home Edition kommt im ultraschlanken Design mit einem ein fast randloses 21,5-Zoll-Display auf den Markt. Gedacht ist er als AiO-PC für die ganze Familie. Alle Familienmitgliedern sollen damit Online-Dienste nutzen, auf Content wie Lieblingsmusik, Fotos und Videos zugreifen sowie schulische und berufliche Aufgaben erledigen.

Mit weniger als 7 Millimeter Gehäusetiefe und einstellbarem Neigungswinkel soll das Entertainment-Center in jeden Raum des Hauses passen. Das 21,5 Zoll große 16:9-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln in scharfem Full-HD auf. Intels »HD Graphics 400« soll für ordentlich Grafik-Leistung für eine realistische, intensive Farbdarstellung bei Fotos, Videos oder Texten sorgen.

Archos hat einen mit bis 1,92 GHz getakteten »Intel Atom x5-Z8350 Quad Core«- Prozessor, 4 Gigabyte LPDDR3-Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte eMMc internen Speicher verbaut, der um bis 256 Gigabyte erweitert werden kann – entweder mit einer beliebigen 2,5-Zoll-SATA-Festplatte oder per MicroSD-Karte.

Für den Anschluss weiterer Geräe sorgen jede Menge Anschlüsse an der Rückseite und dem Standfuß, darunter fünf USB-Schnittstellen, ein HDMI-Ausgang, Bluetooth, LAN, WLAN und ein Audio-Anschluss. Tastatur, Maus sowie zwei Lautsprecher werden gleich mitgeliefert.

Der neue »Archos Vision 215« soll ab Mai 2018 verfügbar sein und 349 Euro (UVP) kosten.