»Asus VivoBook Flip«: Asus bringt neue Flips

Asus stellt neue 2-in-1-Convertibles seiner »Asus VivoBook Flip«-Reihe vor. Die mobile Leichtgewichte im 14- und 15-Zoll-Format bieten dank der schmalen Bildschirmränder besonders große Displays in kompakten Gehäusen.

Kompakt und vielseitig: Das neue »Asus VivoBook Flip 14«

Asus erweitert seine »VivoBook Flip«-Reihe um zwei Neue im 14- und 15-Zoll-Format. »VivoBook Flip 14« und »VivoBook Flip 15« sind in vier unterschiedlichen Betriebsmodi – als Notebook, Stand, Tent oder Tablet – vielseitig einsetzbar. Die 2-in-1-Geräte verfügen über »Full-HD NanoEdge«-Touchdisplays, die dank schmaler Bildschirmränder in den kompakten Gehäusen optimal zur Geltung kommen.

Die kompakten Ausmaße gehen laut Asus nicht zu Lasten der Leistung. Der Hersteller hat einen »Intel Core i7«-Prozessor der 8. Generation, eine »Nvidia GeForce«-Grafik, bis zu 16 Gigabyte DDR4 Arbeitsspeicher, bis zu 1 Terabyte HDD und 512 Gigabyte SSD in die Geräte gepackt. Auch eine Full-Size-Tastatur und das großzügige Touchpad mit integriertem Fingerabdrucksensor sowie Stylus-Unterstützung für den »Asus Pen« finden darin noch Platz.

Trotzdem bringt das Flip 14 nur 1,5 Kilogramm auf die Waage, das Flip 15 liegt bei 1,9 Kilogramm. Beide Geräte sind ab sofort verfügbar. Das VivoBook Flip 14 soll ab 719 Euro kosten, das VivoBook Flip 15 ab 899 Euro (jeweils UVP).