Partnerschaft mit Dedrone: Tech Data vertreibt Drohnenabsicherungslösung

Tech Datas VAD-Sparte Advanced Solutions vertreibt ab sofort die »Drone Tracker«-Plattform von Dedrone.

Neue Partnerschaft: (v. links) Ralf Stadler und Barbara Koch (Tech Data), Bobby Long und Jörg Lamprecht (Dedrone)

Tech Datas VAD-Sparte Advanced Solutions vertreibt ab sofort die »Drone Tracker«-Plattform von Dedrone. Die Drohnenabsicherungslösung warne automatisch und in Echtzeit vor unbemannten Flugobjekten und könne so Rechenzentren, Stadien, Gefängnisse, Flughäfen und andere kritische Infrastrukturen vor Schmuggel, Spionage und Terrorakten schützen, stellt Vertriebspartner Tech Data in Aussicht. Ralf Stadler, Director der IT-Security-BU bei Tech Data, erklärt dazu: »Drohnenangriffe und Drohnenattacken nehmen immer mehr zu – vor allem Großveranstaltungen, Gebäude und Produktionsstätten sind davon betroffen. Daher gehört für mich die frühzeitige Erkennung und Abwehr von Drohnen heute zu einem wichtigen Bestandteil der Sicherheitsinfrastruktur von Unternehmen. Die zukunftssichere Software-Plattform, deren Entwicklung und Produktion sich übrigens in Kassel befinden, kann von unseren Vertriebspartnern in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden – bei Energieversorgern, Stadien, Produktions- und Industrieanlagen, in Gefängnissen, aber auch im Flugverkehr oder im Personenschutz.« Interessierte Partner erhalten per Email an BU-Security@techdata.com oder telefonisch unter der Nummer 089 4700-3222mehr Information.