CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2016 | Distribution: Volle Vertriebspower in der Distribution

Ohne die Vertriebsexperten der Distribution geht gar nichts im Channel. Stimmen Sie über über CRN Channel-Champions 2016 aus der Distributionsszene ab!

Die Bedürfnisse der Kunden kennen

Azlan-Chefin Barbara Koch

Als Barbara Koch nach 23 Jahren bei IBM im Spätsommer 2014 zum Distributionskonzern und damit in den indirekten Vertrieb wechselte, war das eine handfeste Überraschung. Zwar war sie sicherlich eine erfahrene »Expertin aus dem Value-Add IT-Business«, wie Deutschlandchef Michael Dressen lobte, doch war sie beim IT-Riesen IBM viel im Direktgeschäft aktiv. Doch gerade ihre Erfahrungen bei der Betreuung großer Industriekunden qualifizierte sie für den Geschäftsführerposten bei Azlan, wie Dressen befand: »Für die zukünftig notwendige Ausrichtung eines erfolgreichen VADs bringt Barbara Koch beste Voraussetzungen mit 23 Jahren Branchenerfahrung, hervorragenden Kenntnissen und Kontakten in wichtigen Industriezweigen.« Nun ist Azlan bereits als führender VAD im deutschen Distributionsmarkt etabliert – doch auch die erfolgsverwöhnte VAD-Sparte aus dem Hause Tech Data ist herausgefordert sich auf die Transformation im ITK-Channel und neue Technologien wie Cloud, Big Data und IoT einzustellen. »Die neuen Themen bewegen die Partner«, stellt die Azlan-Chefin fest. Unter ihrer Leitung hat TD/Azlan die Transformation frühzeitig angepackt, nicht ohne sich selbst und die eigenen Geschäftsmodelle »in regelmäßigen Abständen zu hinterfragen«. Damit gehört TD/Azlan heute sicherlich zu den agilsten Playern im klassischen und künftigen VAD-Markt.