Immer noch jede Menge Rechner mit Windows XP: Windows 10 breitet sich aus

Der Marktanteil von Windows 10 ist im Februar erneut um ein Prozent gestiegen, wie das Portal Netmarketshare ermittelt. Auch die Analyse der Zugriffe auf CRN.de belegt den Vormarsch von Windows 10. Aber auch das längst abgekündigte Windows XP hat noch viele Fans.

CRN.de-Besucher migrieren schneller

Den Vormarsch von Windows 10 belegen auch die aktuellen Zugriffszahlen auf CRN.de. Basierend auf mehr als 400.000 Seitenbesuchen kommen die Windows-Betriebssysteme im Februar 2016 auf einen Anteil von 70,69 Prozent. 12,2 Prozent der Besuche nutzen iOS und 8,73 Prozent ein Android-Betriebssystem.

Von den Zugriffen von Windows-Rechnern nutzt zwar die Mehrzahl (65,84 Prozent) noch Windows 7, aber der Anteil bröckelt. Im Februar 2015 lag der Anteil noch bei 74,86 Prozent. Auf Platz zwei folgt bereits Windows 10 mit einem Anteil von 17,39 Prozent gefolgt von Windows 8.1 (12,89 Prozent).

Deutlich weniger Besucher von CRN.de setzen inzwischen auf Windows XP: Der Anteil liegt Februar 2016 gerade noch bei 2,06 Prozent. Im Februar des Vorjahres war er mit 4,12 Prozent noch doppelt so hoch. Windows 8 bildet auch hier mit einem Anteil von 0,83 Prozent das Schlusslicht.

Übersicht

Kommentare (1) Alle Kommentare

Antwort von Max Feldflieger , 16:41 Uhr

In den Statistiken unserer größeren Kunden im internationalen Geschäftsbetrieb sieht es anders aus. Windows insgesamt 64% (davon W10 1,8%, XP 6,8%, W7 51% und der Rest verteilt sich auf Vista/W8/W8.1 und den Microsoft Server Betriebssystemen - wobei vom "Rest" Vista vorn liegt).

Linux liegt bei 28% und Mac bei 4,8% - der Rest verteilt sich auf die nicht identifizierbare Systeme. Ich frag mich woher die Zahlen in der CRN kommen?