CeBIT-Highlights 2016: Große Leistungsschau der Digitalisierung

CeBIT-Chef Oliver Frese positioniert die einstige »Computermesse« konsequent als wichtigste Veranstaltung für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Vom weiter geschärften Business-Profil der CeBIT profitieren auch die ITK-Channelanbieter. Wir zeigen Ihnen die Highlights der Jubiläumsmesse CeBIT 2016!

Die erste CeBIT 1986 ist untrennbar mit dem Siegeszug des Personal Computer verbunden, doch wer zwischen dem 14. und 18 März die Jubiläums-CeBIT 2016 dreißig Jahre nach ihrer Premiere besucht, wird die Messe nicht wiedererkennen. Hardware tritt immer mehr in den Hintergrund, dafür rücken cloudbasierte Anwendungen und Architekturen in den Vordergrund, die Firmennetzwerke und Maschinen miteinander verbinden. Messechef Oliver Frese baut die CeBIT weiter konsequent in Richtung Business-Messe aus und positioniert sie als führende Leistungsschau für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft: »Wir werden in diesem Jahr eine inhaltsstarke CeBIT erleben, die ihre Positionierung als weltweit wichtigste Veranstaltung für die Digitalisierung deutlich unterstreichen wird«, erklärt er selbstbewusst. Er erwartet so viele Geschäftsführer und Vorstandschefs aus IT- und Anwenderindustrien wie noch nie zuvor, denn immer stärker setze sich die Erkenntnis durch, dass die Digitalisierung von Branchen, Märkten und Unternehmen eine strategische Frage für das Top-Management sei. »Deshalb werden wir auch so viele konkrete Anwendungsbeispiele auf der CeBIT haben wie noch nie.« Beispielsweise werde man allein 500 Anwendungsbeispiele aus dem Umfeld des Internets der Dinge präsentieren.

Die CeBIT werde sich darüber hinaus aber vielen weiteren Themen, vom Dauerbrenner Cloud Computing bis hin zum vergleichsweise neuen Trendthema Cognitive Computing widmen. »Cloud Computing ist im Markt angekommen und schwebt über allem«, stellt Frese fest und verspricht: »Die CeBIT wird in diesem Jahr weltweit den besten Überblick über die Chancen und Anwendungen der Cloud geben.« Die Messe integriert darüber hinaus auch in diesem Jahr wieder viele besonders interessante Binnenformate – von den CeBIT Global Conferences über die Start-up-Plattform Scale 11 bis hin zum Fachhandelszentrum Planet Reseller.