DreamHack 2016 in Leipzig: Gaming's coming home

Die Gaming-Szene ist zurück in Leipzig. Auf dem ersten Event der eSport-Serie DreamHack 2016 wehte ein Hauch von Gamescom durch die Leipziger Messe.

Die eSports- und Gaming-Szene hat seit diesem Jahr in Deutschland ein weiteres Zuhause. Die Premiere der ersten DreamHack 2016 in Leipzig wurde von den Ausrichtern, darunter die Leipziger Notebook-Schmiede Schenker Technologies, als voller Erfolg gewertet.

Mehr als 12.000 Besucher stürmten vom 22. Bis 24. Januar die DreamHack und ließen in der Halle 5 der Leipziger Messe Erinnerungen an alte Gamescom-Zeiten wach werden.

Mehr als 1.000 Gamer machten den LAN-Bereich auf der DreamHack zur größten Veranstaltung seiner Art in Deutschland. Per Live-Streams konnte das weltweite Publikum vor den heimischen Monitoren an den packenden Wettkämpfen der eSports-Turniere sowie an der Atmosphäre der DreamHack in Echtzeit teilhaben.

Der Ausstellungsbereich DreamExpo mit dem integrierten DreamStore präsentierte die neueste Hardware, Gaming-Equipment, Games sowie Merchandising und war bis in die späten Abendstunden ein Tummelplatz für Spieler, Streamer, YouTuber und Cosplayer. Ein Highlight war der Cosplay-Wettbewerb, bei dem zahlreiche Teilnehmer in fantasievollen Kostümen antraten.

»Für uns verlief die Kombination aus Gaming-Messe mit einer starken XMG Markenpräsenz und Hausmesse ebenfalls sehr erfreulich«, berichtet Dirk Heynig, Geschäftsführer der S Tronic5 Holding GmbH. Der Firmensitz von Schenker Technologies liegt seit dem vergangenen Jahr in Sichtweite des Leipzig Messegeländes. (CRN berichtete) »Von Mittwochabend an waren alle Geschäftsführer, Produktmanager und der Vertrieb permanent in Gesprächen mit einer Vielzahl internationaler Geschäftspartner. Neben Herstellern wie Intel, Nvidia, Asus und Ballistix waren auch die meisten großen Etailer und Retailer sowie viele Systemhäuser und Assemblierer aus ganz Europa in Leipzig zu Gast.«

Kommentare (2) Alle Kommentare

Antwort von Roller , 09:16 Uhr

"Erinnerungen an alte Gamescom-Zeiten "

Gemeint ist sicherlich dass ein Hauch von "Games Convention"-Erinnerungen in der Leipziger Luft lagen. Die Gamescom fand bislang nur in Köln statt.

Antwort von Jürgen M. , 12:53 Uhr

Freut mich für die Leipziger Messe, dass sie so etwas gut laufendes im ursprünglich etablierten Gaming-Bereich für die weggenommene Gamescom erhalten haben!