Schwerpunkte

DUH-Tests zeigen Verstöße gegen Rücknahmepflicht von Elektroschrott

Apple, Media Markt & Co.: Deutsche Umwelthilfe prangert Rücknahmeverweigerer an

24. Juli 2019, 13:02 Uhr   |  Michaela Wurm

Apple, Media Markt & Co.: Deutsche Umwelthilfe prangert Rücknahmeverweigerer an
© Fotolia 63917655 Petra Nowack - peno

Mit Tests bei großen Handelsketten hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) Verstöße gegen die Rücknahmepflicht von Elektrogeräten aufgedeckt. Unter anderem Apple und Filialen von Media Markt wollten Geräte nicht oder nur gegen Gebühr zurücknehmen. Die DUH will gegen Rücknahmesünder rechtlich vorgehen.

Die Deutsche Umwelthilfe hat sich das Thema Elektroschrott vorgenommen. So hat der Verein aktuell die niedrige Sammelquote für Elektroschrott in Deutschland kritisiert und dafür vor allem den Handel verantwortlich gemacht, der die Rücknahmepflichten vielfach boykottiere (CRN berichtete). Der Verein fordert deshalb verstärkte Sanktionen und wünscht sich ein Pfandsystem für umweltrelevante und kurzlebige Elektrogeräte wie Smartphones.

Die Bundesländer müssten Rechtsverstöße im Handel kontrollieren und Bußgelder gegen Rechtsbrecher verhängen, so die Forderung der DUH, die gegen festgestellte Verstöße des Handels jetzt auch rechtlich vorgehen will.

Seite 1 von 3

1. Apple, Media Markt & Co.: Deutsche Umwelthilfe prangert Rücknahmeverweigerer an
2. Tests entlarven Rücknahmesünder
3. ElektroG regelt Umgang mit Altgeräten

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Apple, Media-Saturn, Cyberport, Conrad Electronic, MediMax

Consumer Electronic

Weiße Ware