Schwerpunkte

Channel Manager 2013 - PC & Server

Andreas Bökemeyer: Vierteljahrhundert Kontinuität

22. November 2013, 00:05 Uhr   |  Martin Fryba

Andreas Bökemeyer: Vierteljahrhundert Kontinuität

Andreas Bökemeyer von Wortmann: CRN-Leser wählten ihn zum Channel-Manager 2013 (Foto:CRN)

Seit 1989 hat Anderas Bökemeyer die Höhen und Tiefen der IT-Branche miterlebt. Ein Urgestein wie er gibt dem Vetrieb bei Wortmann die nötige Stabilität, aber auch den richtigen Biss.

Im Jahr des Mauerfalls gab es in Deutschland noch gar kein Internet, ein PC kostete noch ein kleines Vermögen, der IT-Channel steckte weitgehend in den Kinderschuhen, was sich aber schon bald änderte. Dass eine Wortmann damals maßgeblich für die Goldgräberstimmung im vereinigten IT-Markt sorgte, hat viel mit diesem Manager zu tun: Andreas Bökemeyer.

Der heutige Vertriebsleiter trat 1989 in die Dienste des damals jungen Unternehmens Wortmann und darf in Kürze ein Vierteljahrhundert Betriebszugehörigkeit feiern. Eine solche Kontinuität ist selten - bei Wortmann und im Channel wird sie allerdings sehr geschätzt. Mit der Wahl zum Channel-Manager 2013 kann man Andreas Bökemeyer, das Urgestein in der IT-Branche, fast schon parallel zu seinem Lebenswerk gratulieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Wortmann beteiligt sich an Kosatec
Die Hardware-Strategen
Wortmann expandiert auf die Insel
ITK-Prominenz beim CRN-Spitzentreffen

Verwandte Artikel

Wortmann

PC

Server