Schwerpunkte

VAD Macle stellt »macle-rent« vor

Aktuelle Hardware mieten statt kaufen

05. Juni 2018, 09:26 Uhr   |  Michaela Wurm

Aktuelle Hardware mieten statt kaufen
© Macle

Geschäftsführer Andreas De Matteis (Mitte) und die Macle-Belegschaft

Server-Distributor Macle hat ein neues Miet- und Leasingmodelle für Hardware etabliert. Unternehmenskunden mit kleinem Budget können damit ohne größe Investitionen alle Arten von Hardware-Komponenten mieten und nach Ablauf wieder zurückgeben.

Server- und Storage-Hardware sind seit fast 20 Jahren das Brot- und Buttergeschäft von Macle. Inhaber Andreas De Matteis arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich daran, das Kerngeschäft des VADs sukzessive um passende Produkte wie Gebrauchtsoftware und Dienstleistungen zu ergänzen (CRN berichtete).

Jetzt hat Macle auch ein Miet- und Leasingmodell aufgelegt, das vor allem kleine und mittlere Unternehmen ansprechen soll. Denn für viele sind große Investitionen in ihre IT-Infrastruktur kaum zu stemmen. Mit »macle-rent« will der Distributor Unternehmenskunden ein Höchstmaß an Flexibilität zu genau festgelegten Kosten bieten. Sie können die benötigte Hardware von Herstellern wie HP, Lenovo, Fujitsu, aber auch der Macle-Eigenmarke Grafenthal und von vielen weiteren Firmen ohne finanzielles Risiko mieten oder leasen. Das Portfolio umfasst alle Arten von Hardware-Komponenten wie Server, Drucker und Notebooks. Jede Hardware lässt sich bereits ab einer Laufzeit von einem Monat mieten und Ablauf der vertraglich vereinbarten Laufzeit bequem an Macle zurückgeben. Der Prozess ist unkompliziert über ein Rückgabeformular geregelt.

Bei der Anschaffung neuer Hardware müssen Unternehmen zahlreiche Fragen vorab klären. Dazu gehören etwa die Höhe der Investitionen, die optimale Finanzierungsvariante, aber auch Laufzeiten und technischen Anforderungen für das IT-Projekt. Mit »macle-rent« verspricht Macle eine klar kalkulierbare Kostenübersicht, die Kalkulationssicherheit bietet und vor hohen Vorabinvestitionen schützt. Als weiteren Vorteil stell der VAD heraus, dass Kunden stets mit aktueller Hardware arbeiten und sich nicht langfristig binden müssen.

Dank der langjährigen Erfahrung im IT-Hardware und Lösungsgeschäft kann Macle seine Kunden auch in Hinblick auf die passende Hardware beraten und so eine individuell zugeschnittene Produktauswahl garantieren.

Das Miet- und Leasingmodell ist ab sofort verfügbar. Interessierte Kunden können Macle über das Anfrageformular unter https://www.macle.com/it-miete-und-it-leasing/ jederzeit unverbindlich kontaktieren.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Lenovo, Fujitsu, Macle GmbH, HP, Grafenthal

Finanzierung

Server