Schwerpunkte

Kräftiges Wachstum und internationale Expansion

Action IT und Ionik adressieren Business-Kanal

16. April 2015, 06:00 Uhr   |  Samba Schulte

Action IT und Ionik adressieren Business-Kanal
© ActionIT

Gernot Sonnek (Bild: Action IT)

Wachsende Umsätze, schnelle internationale Expansion - für den Distributor Action IT und die Schwestergesellschaft Ionik ging es zuletzt steil aufwärts. Nun wollen der Grossist und der Tablet-PC-Hersteller in enger Kooperation das B-2-B-Segment erobern.

Seit etwa neun Jahren ist der Distributor Action IT im Markt aktiv und konnte in dieser vergleichsweise kurzen Firmengeschichte erstaunliche Erfolge erzielen: Bereits im ersten Jahr nach seiner Gründung erreichte der Paderborner Grossist einen Umsatz von 30 Millionen Euro, im Jahr 2010 überschritt der Grossist bereits die 100-Millionen-Euro-Grenze. Das steile Wachstum setzt sich indes unvermindert fort: »In diesem Jahr rechnen wir mit einem Umsatz von 180 Millionen Euro«, erklärt Geschäftsführer Gernot Sonnek gegenüber CRN. Man wäre nicht allzu überrascht, sollten es am Ende doch schon 200 Millionen Euro sein, schließlich sei das Jahr prächtig angelaufen, lässt der Geschäftsführer durchblicken.

Erstaunlich ist dieses Wachstum auch deshalb, weil Action IT sich als klassischer Komponentenspezialist in einem stark von der Konsolidierung betroffenen Marktumfeld bewegt. Viele Größen der Komponentendistribution gerieten in den vergangenen zehn Jahren in massive finanzielle Schwierigkeiten, so beispielsweise auch der Braunschweiger Distributor Devil (heute Action Europe), von dem die Geschäftsführer Gernot Sonnek und Mark Scherer kamen, als sie ihre eigene Firma gründeten. Sonnek ist überzeugt: »Die Branche wurde schon immer totgeredet. Aber unser Erfolg zeigt, dass man nach wie vor mit dem Komponentenhandel erfolgreich sein kann.« Das Produktspektrum der Action IT hat sich inzwischen massiv verbreitert, der Distributor adressiert inzwischen mit einem breiten Angebot, von Hardware-Devices über Telefonie bis hin zu LED-Lösungen, alle Fachhandelssegmente. Aber der Komponenten- und Storage-Absatz entwickle sich nach wie vor prächtig, insbesondere bei SSDs und Flash-Speichern.

Seite 1 von 3

1. Action IT und Ionik adressieren Business-Kanal
2. »Nichts verkomplizieren«
3. Ionik für Business-Kunden

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Action IT, Ionik GmbH

Distribution

Komponenten