Schwerpunkte

Ehemalige Devil mit neuen Verantwortlichkeiten

Action führt BU-Struktur ein

10. Juni 2014, 11:37 Uhr   |  Samba Schulte

Action führt BU-Struktur ein

Torsten Seiferth verantwortet Produktmarketing und Vertrieb (Bild: Action)

Distributor Action Europe (vormals Devil) passt sich in der Unternehmensstruktur mit der Einführung von Business Units dem polnischen Mutterkonzern an.

Nach der Umfirmierung und dem Geschäftsführerwechsel im April führt Distributor Action Europe (vormals Devil Computer), mit dem Ziel seine operativen Einheiten schlagkräftiger aufzustellen, nun eine neue Unternehmensstruktur ein. Unter der Gesamtleitung des bisherigen Vertriebsleiters Torsten Seiferth sollen künftig Produktmarketing und Vertrieb als »Front Office«-Bereich enger zusammenarbeiten. Im Produktmarketing werden dafür auch sechs Business Units etabliert. Die Business Units Server & Storage, Components, Network & Communications, werden von Ulf Kilper, die Geschäftsbereiche Software, PC Systems & CE und Printer & Supplies von Karl Sube geleitet. Beide sind für die Prozess- und Sortimentsoptimierung innerhalb ihrer bestehenden Units sowie für die Entwicklung weiterer zukunftsträchtiger Produktbereiche verantwortlich sein, denn die BU-Struktur soll alsbald erweitert werden.

Die Umstrukturierung verbessere die Abläufe innerhalb des Braunschweiger Unternehmens, sollen darüber hinaus aber auch für mehr Effektivität und Synergien in der Zusammenarbeit mit der polnischen Muttergesellschaft Action S.A. sorgen. Dieser ist ebenfalls nach diesem Business Unit-Modell aufgestellt. Die Angleichung der Strukturen werde sich positiv auf die Warenverfügbarkeit und Sortimentsbildung auswirken, erwartet man in Braunschweig.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Devil macht Fortschritte beim Neuaufbau
Aus Devil wird Action Europe
Neue Chefin für Action Europe

Verwandte Artikel

Devil, Action Europe

Distribution