Schwerpunkte

Erste Rugged-Serie bei Acer

Acer schickt »Enduro« ins Rennen

01. Juli 2020, 11:41 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Acer schickt »Enduro« ins Rennen
© Acer

»Acer Enduro N7«

Mit einer neuen Produktlinie steigt jetzt auch Acer in das Geschäft mit robusten Mobilgeräten ein. Die Rugged-Notebooks und -Tablets der »Enduro«-Serie sind für Einsätze unter harten Bedingungen gedacht.

Mit seiner neuen »Enduro«-Serie will Acer das lukrative Marktsegment der robusten Devices erschließen. Unter dem einst für Geländemotorräder bekannten Namen, den sich dummerweise keine Firma gesichert hatte, hat der taiwanische Hersteller eine neue Produktlinie mit voll und semirobusten Notebooks und Tablets für den professionellen Einsatz gelauncht.

Die Fully-Rugged Geräte sind IP651 zertifiziert und gegen Wasser, Staub und Schmutz geschützt. Damit eignen sie sich etwa für Einsätze in der Landwirtschaft oder auf Baustellen. Die Semi-Rugged Devices sind IP53-54 zertifiziert. Sie sind daher leichter, laut Acer aber dennoch widerstandsfähig genug, um im Einzelhandel, in Werkstätten oder in der Logistik genutzt zu werden.

Die Modelle der neuen Acer-Enduro-Serie sind ab sofort verfügbar. Preise je nach Konfiguration auf Anfrage.

Seite 1 von 5

1. Acer schickt »Enduro« ins Rennen
2. »Acer Enduro N7«
3. »Acer Enduro T5«
4. »Acer Enduro N3«
5. »Acer Enduro T1«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Acer

Notebook

Tablet-PC