Schwerpunkte

Tech Data ernennt BU-Leiter für AV-Geschäft

Uwe Zeithammer leitet Maverick

09. März 2012, 10:08 Uhr   |  Michaela Wurm

Uwe Zeithammer leitet Maverick

Uwe Zeithammer leitet ab sofort bei Tech Data den Geschäftsbereich Maverick. Er will bei dem Broadliner das Geschäft mit AV-Lösungen ausbauen und den Partnern ein noch breiteres Produktportfolio anbieten.

Tech Data hat Uwe Zeithammer zum Verantwortlichen für das AV-Geschäft ernannt. Der neue Business Unit Leiter Maverick hatte bereits in seiner vorherigen Position bei dem Broadliner den Bereich Maverick maßgeblich bei der Umsetzung des Schulungs- und Trainingscenters mit vollständiger Mediensteuerung für Digital Signage- und Digital Education-Lösungen unterstützt. »Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und darauf, unseren Vertriebspartnern zukünftig ein noch breiteres Produkt- und Serviceportfolio für den wachs enden AV- Markt anbieten zu können. Tech Data Maverick als den führenden Value AV Distributor in Deutschland zu etablieren, wird nur durch die enge und intensive Zusammenarbeit mit unseren Herstellern und unseren Kunden möglich sein«, betont Zeithammer.

Der neue Business Unit Leiter bringt aus mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Umsetzung von Channel Programmen und der Entwicklung internationaler Kundenprojekte mit. Zeithammer kam nach beruflichen Stationen bei Softlab und Fujitsu 2009 zu Tech Data. Im Rahmen des strategischen Business Development entwickelte er zahlreiche übergreifende Programme und Kampagnen für Hersteller und Kunden. Er war zudem für die Analyse neuer IT- Technologien und Trends als Teil des Portfolio-Managements und der Erweiterung des Portfolios für neue Produkte und Hersteller zuständig. Außerdem war er an der Entwicklung neuer Tech Data Services im Bereich Logistik, Trainingsangebote und Business Development für Kunden maßgeblich beteiligt.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Tech Data liebäugelt mit Retailern
Tech Data geht in die AV-Offensive
Tech Data startet in die Ära Michael Dressen