Schwerpunkte

Ausbau des Portfolios

Tuxguard liefert auch Endpoint- und Mail-Security

24. September 2019, 10:54 Uhr   |  Daniel Dubsky

Tuxguard liefert auch Endpoint- und Mail-Security
© NicoElNino - Fotolia

Der deutsche Hersteller Tuxguard stellt seinen UTM-Appliances eine Endpoint-Security und in Kürze auch eine Absicherung für E-Mails zur Seite. Einen ersten Blick auf die neuen Lösungen kann man auf der it-sa werfen.

Bislang war Tuxguard vor allem für seine Firewall-Systeme bekannt, doch nun ist der Hersteller aus Saarbrücken in den Endpoint-Markt eingestiegen. Auf der it-sa (Halle 9, Stand 333) zeigt der Sicherheitsspezialist seine neue »Tux-Endpoint-Protection«, die unter anderem Machine Learning nutzt, um Malware, Exploits und andere Bedrohungen aufzuspüren. Als Basis dient Technologie von Avira – tatsächlich nur die Technologie und nicht ein Produkt, wie Tuxguard-Geschäftsführer Uwe Hanreich im Gespräch mit CRN betont. Dadurch habe man eine sehr schlanke und ressourcenschonende Lösung entwickeln können und schon in der Betaphase sehr positives Feedback von den testenden Kunden erhalten.

Darüber hinaus gibt Tuxguard in Nürnberg einen ersten Einblick in seine geplante Mail-Security. Die wird auf der zugekauften Lösung »DefenderMX« von Fort Systems Limited basieren, allerdings umfangreich überarbeitet und schließlich als Appliance unter dem Namen »TuxMail« angeboten werden. Zunächst ist eine Anpassung der Dashboards vorgesehen, sodass auf der Security-Messe bereits die Integration in das zentrale »Management Center« demonstriert werden kann. Hier werden sich künftig alle drei Tuxgard-Lösungen über eine einheitliche Oberfläche verwalten lassen.

Mit diesem Portfolio sieht sich der deutsche Hersteller im umkämpften Security-Markt gut aufgestellt. Kaum ein anderer Hersteller könne Firewalls, Endpoint Security und Mail-Absicherung bieten, freut sich Hanreich, »und schon gar nicht made in Germany«. Zudem sollen die Produkte nicht nur im zentralen Management verknüpft sein, sondern sich bald auch untereinander austauschen – das stehe auf der Roadmap für die neue Firewall-Generation, die 2020 kommen soll.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

it-sa, Tuxguard

IT-Security

Security-Software