Schwerpunkte

Trend Micro MSP Summit

Transformation zum Managed Service Provider

26. September 2019, 09:04 Uhr   |  Daniel Dubsky

Transformation zum Managed Service Provider
© Trend Micro

Sicherheitsexperte Richard Werner von Trend Micro (2.v.re.) im Gespräch mit Partnern

Auf dem Trend Micro MSP Summit erklärten Experten des Security-Herstellers und Analysten, was die Transformation zum Managed Service Provider für Marketing, Vertrieb und Technik von Systemhäusern bedeutet.

Mehr als 21 Milliarden Dollar werden Unternehmen laut IDC in diesem Jahr für Managed Services ausgeben, der Markt soll in den nächsten Jahren um durchschnittlich 14,2 Prozent wachsen. Entsprechend attraktiv ist er für den Channel, doch der Wandel vom klassischen Systemhaus zum MSP bringt auch Herausforderungen mit sich. Um genau die ging es kürzlich auf dem MSP Summit von Trend Micro in der Klassikstadt Frankfurt, wo der Security-Hersteller und Analysten vor der Kulisse automobiler Vergangenheit über den Aufbau zukunftsfähiger Geschäftsmodelle für IT-Spezialisten informierten. Die Teilnehmer erfuhren, welche Veränderungen die Transformation zum MSP für Marketing, Vertrieb und Technik bedeutet, welche Services von Kunden nachgefragt werden und wie man seine Angebote profitabel gestaltet und immer weiter optimiert.

Trend Micro MSP Summit 2019

Unter dem Motto »The Art of Managed Services« hatte Trend Micro seine Partner zum MSP Summit nach Frankfurt geladen (Foto: Trend Micro)
Auf der Veranstaltung konnten sich die Partner über den erfolgreichen Aufbau von Managed Security Services informieren ... (Foto: Trend Micro)
... und das vor der schicken Kulisse alter Automobile in der Frankfurter Klassikstadt (Foto: Trend Micro)

Alle Bilder anzeigen (8)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Trend Micro

IT-Security

Managed Services