Schwerpunkte

Sicherheitslösungen fürs IoT

Stormshield nimmt die Industrie ins Visier

23. Mai 2018, 11:20 Uhr   |  Daniel Dubsky


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Große Aufträge, treue Kunden

Uwe Gries, Country Manager DACH bei Stormshield
© Stormshield

Uwe Gries, Country Manager DACH bei Stormshield

Für die Industrie liefert Stormshield seine Produkte nicht nur in robusten und montierbaren Gehäusen, sondern kann laut Gries auch eine breite Unterstützung von Industrieprotokollen bieten. Die Herausforderung für Partner sei vor allem, sich das notwendige Know-how rund um Betriebstechnik anzueignen und beim Kunden die richtigen Ansprechpartner zu finden. »Da sitzt der IT-Leiter oft gar nicht mit am Tisch«, betont Gries, verweist aber darauf, dass es durchaus helfe, Kontakte in die IT zu haben, um sich von dort zu den Verantwortlichen für die Produktionsanlagen durchzuarbeiten.

Die Partner können dabei auf eine umfangreiche Unterstützung durch den Hersteller zählen, der gerne auch mit zum Kunden kommt. Gries zufolge ist es gerade in der Industrie enorm wichtig, ab der ersten Minute zu überzeugen, da oft noch keine Budgets für die Absicherung der Produktionsanlagen existierten. Andererseits herrsche in der Industrie noch nicht derselbe Verdrängungswettbewerb wie in der IT-Branche und die Auftragsvolumen seien meist groß, die Kunden sehr treu.

Seite 2 von 2

1. Stormshield nimmt die Industrie ins Visier
2. Große Aufträge, treue Kunden

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Stormshield

IT-Security

Industrie 4.0