Schwerpunkte

Mobilgeräteschutz mit Deep Learning

Sophos integriert »Intercept X« in »Sophos Mobile«

05. November 2019, 14:48 Uhr   |  Daniel Dubsky

Sophos integriert »Intercept X« in »Sophos Mobile«
© Sophos

Sophos baut seine Deep-Learning-Technologie, die bereits Endpoints und Server schützt, nun auch in seine Sicherheitslösung für Mobilgeräte ein.

Sophos bietet seine Sicherheitslösung »Intercept X« nun auch für Mobilgeräte an. Mit Hilfe von Deep Learning soll diese auch unbekannte Bedrohungen erkennen und stoppen können. Im ersten Schritt gibt es mit »Intercept X for Mobile« eine entsprechend Lösung für Privatnutzer mit Android- und iOS-Geräten, die bisherige »Sophos Mobile Security«-Apps ersetzt. Neben dem Malware-Schutz bringt die Lösung auch einen sicheren QR-Code-Scanner mit sowie Passwortsafe und Code-Generator für Multifaktor-Authentifizierung. Darüber hinaus soll sich über Betriebssystem-Updates informieren und vor gefährlichen WLAN-Verbindungen warnen.

Im zweiten Schritt wird Intercept X dann in die Unternehmenslösung »Sophos Mobile 9.5« integriert. Ab Dezember soll die Technologie dort verfügbar sein und sich über das zentrale Management »Sophos Central« zuschalten lassen. Darüber hinaus bringt Version 9.5 einige Verbesserungen im Management und Reporting mit sowie Unterstützung für das »Chromebook Security Management«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Sophos

Security-Software