Schwerpunkte

Sicherer Funkbetrieb

Polizei Berlin heuert Motorola Solutions an

22. November 2019, 12:35 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Polizei Berlin heuert Motorola Solutions an
© kyrien | Fotolia

Motorola Solutions sorgt in den nächsten zehn Jahren mittels Management- und Support-Services für einen sicheren Betrieb der von der Polizei Berlin eingesetzten Tetra-Digitalfunkgeräte.

Die Polizei Berlin hat Motorola Solutions einen Serviceauftrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren erteilt. Der Hersteller von sicherheitskritischen Kommunikationslösungen ist demnach für eine sichere Kommunikation auf den 20.000 Digitalfunkgeräten der Behörde verantwortlich. In diesem Rahmen steht das Unternehmen der Berliner Polizei mit technischer Unterstützung zur Seite und übernimmt Reparatur- sowie Management-Aufgaben. Zudem werden Software-Updates für die eingesetzten Tetra-Funkgeräte zur Verfügung gestellt. Die Automatisierung von Aufgaben wie Flottenplan-Änderungen und Software-Upgrades wird durch das Integrated Terminal Management (iTM) von Motorola Solutions gewährleistet. Das Auditieren von Funkanlagen sowie die Implementierung einer Software-Versionskontrolle sind ebenso mit der Lösung möglich.

»Dieser Servicevertrag ist ein Meilenstein in unserer langjährigen Zusammenarbeit mit den Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben in Deutschland, insbesondere mit der Polizei in Berlin«, sagt Axel Kukuk, Country Manager Deutschland der Motorola Solutions. »Der Vertrag unterstreicht die zunehmende Bedeutung unserer Service-Leistungen, um den Einsatz sicherheitskritischer Kommunikationslösungen effizient zu planen, Lösungen einfach zu verwalten und die Zuverlässigkeit der im Einsatz befindlichen Digitalfunklösungen zu garantieren«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Motorola Solutions

IT-Security

Mobile Security