Schwerpunkte

Verantwortung für über 60 Länder

Panda Security mit neuem Chef

28. Januar 2014, 13:40 Uhr   |  Elke von Rekowski

Panda Security mit neuem Chef

Diego Navarrete heißt der neue CEO von Panda Security (Foto: Panda Security).

Panda Security hat einen neuen CEO: Diego Navarrete übernimmt die Verantwortung für das in über 60 Ländern mit eigenen Niederlassungen vertretene Sicherheitsunternehmen.

Navarrete verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Software und Sicherheit. Vor seinem Einstieg bei Panda Security war er als Direktor der Abteilung für Sicherheitssysteme in Europa bei IBM tätig. Im amerikanischen Weltkonzern hatte Navarrete seit 1998, unter anderem war er zwischen 2009 und 2012 Leiter des Bereichs Cloud- und Serverinfrastruktur für Südwesteuropa.

Seine neue Aufgabe bei Panda Security sieht der neue Firmenchef als »großartige Herausforderung«. Er ist davon überzeugt, dass 2014 ein Schlüsseljahr sein wird – sowohl für Panda als auch für die gesamte Computersicherheitsbranche. »Cloud Computing, Big Data und Mobilität werden weiterhin die vorherrschenden Trends auf diesem Markt sein und Panda hat eine starke Position als Vorreiter in diesen Bereichen«, ist sich Navarrete sicher: »Ich bin davon überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die besten Voraussetzungen haben, um in diesem Jahr den Fortschritt der neuen Technologien zu beschleunigen und die Entwicklung weiter voranzutreiben«.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Panda Security macht Schulen sicherer
Das haben Cyber-Kriminelle 2014 vor

Verwandte Artikel

Panda Security