Schwerpunkte

Strategieausblick und Sightseeing

Mit Bullguard in Bukarest

21. Mai 2019, 09:05 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Mit Bullguard in Bukarest
© CRN

Das Bullguard-Team mit den Gästen

In Bukarest informierte Bullguard wichtige Partner über seine Pläne in den kommenden Monaten. Gelegenheit, die Stadt und die einheimische Küche kennenzulernen, gab es ebenfalls.

Anfang des Monats hatte Bullguard wichtige Partner aus Deutschland und einigen anderen Ländern nach Bukarest eingeladen. Vor Ort konnten sie das lokale Büro des Sicherheitsspezialisten kennenlernen und einen tieferen Einblick in die Bullguard-Produkte erhalten, darunter das kürzlich gestartete »Bullguard VPN«. Zudem gab der Hersteller einen Ausblick auf die Pläne in den kommenden Monaten, die einen Eintritt ins Geschäft mit Business-Kunden vorsehen. Voraussichtlich ab Oktober soll es auch eine SMB-Lösung von Bullguard eben.

Neben dem geschäftlichen kam der entspannt-kulturelle Teil bei dem Partner-Event natürlich nicht zu kurz. Die Teilnehmer konnten sowohl die leckere einheimische Küche kennenlernen, als auch bei einer Sightseeing-Tour durch die geschichtsträchtige rumänische Hauptstadt streifen.

Bullguard-Event in Bukarest

Vom 2. bis 4. Mai hatte Bullguard wichtige Partner nach Bukarest  eingeladen (Foto: CRN)
Die Gäste aus Deutschland warten in der Hotel-Lobby auf die Partner aus Zypern: Dennis Möller (CSL Computer), Robert Schenker (Schenker Technologies), Stefan Wehrhahn (Bullguard), Peter Röder (Bullguard), Oktay Cayiroglu (Bullguard) und Ralf Schweitz
In schönem Ambiente und bei leckerer rumänischer Küche wird bis in die späten Abendstunden gefachsimpelt (Foto: CRN)

Alle Bilder anzeigen (18)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

BullGuard

IT-Security

Szene&Party