Schwerpunkte

Konsolidierung beim E-Mail- und Web-Schutz

Messaging-Security-Anbieter schärfen ihr Profil

06. Dezember 2006, 08:13 Uhr   |  Markus Reuter | Kommentar(e)


Fortsetzung des Artikels von Teil 2 .

Trend geht in Richtung Echtzeitkommunikation

Mit Blackspider stärkt Surfcontrol seine URL-Filter- und HTTP-Antimalware-Technik. Vor allem verschafft es dem Unternehmen ein stärkeres Standbein im E-Mail-Security-Bereich, der bislang nicht so erfolgreich war wie das Web-Filtering. Kunden, die über gemanagte E-Mail-Sicherheitslösungen nachdenken, profitieren von mehr Wettbewerb, wenn Surfcontrol die eingeschlagene Blackspider-Richtung beibehält. Das akquirierte Unternehmen hat in Europa eine relativ große Kundenbasis, ist insgesamt aber kleiner als die Wettbewerber Postini, Messagelabs und Microsoft, die Frontbridge zu diesem Zweck übernommen haben. Der Anbieter von E-Mail-Verschlüsselungslösungen Postx, die Ironport stärken sollen, war in Deutschland kaum vertreten. Inzwischen führt der Hersteller erste Partnertrainings durch und plant die Lösung ab dem zweiten Quartal auf der Appliance integriert anbieten zu können. Bis dahin ist sie als Einzellösung erhältlich. Für Ironport bedeutet dies ein großes Plus, da bis dato Verschlüsselungslösungen und Möglichkeiten zur Inhaltsanalyse fehlten. So aber schließt Ironport zu Secure Computing/- Ciphertrust und Symantec auf, die die neue Mail-Security-Reihe 8300 anbieten.

Für Symantec bedeuten die Mail-Security-Appliances jedenfalls ein wichtiges Wachstumsfeld. Insgesamt erwartet der Hersteller, dass das E-Mail-Aufkommen noch einige Jahre steigen, dann aber stagnieren wird. Der Trend geht stärker in Richtung Echtzeitkommunikation mit höherem Sprach- und Instant-Messaging- Anteil.

______________________________________

INFO

Secure Computing GmbH
Ohmstraße 4, 85716 Oberschleißheim
Tel. 089 71046-100, Fax 089 71046-111
www.securecoputing.com

Symantec (Deutschland) GmbH
Lise-Meitner-Straße 9, 85737 Ismaning
Tel. 089 9458-3000, Fax 089 9458-3040
www.symantec.com

Ironport Systems Deutschland
Paul-Wassermann-Straße 3, 81829 München
Tel. 089 452227-0, Fax 089 452227-10
www.ironport.com

Surfcontrol GmbH
Feringastraße 6, 85774 Unterföhring
Tel. 089 99216-455, Fax 089 99216-176
www.surfcontrol.com

Seite 3 von 3

1. Messaging-Security-Anbieter schärfen ihr Profil
2. Neue Anti-Malware-Engine
3. Trend geht in Richtung Echtzeitkommunikation

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen