Schwerpunkte

Neuer Area Vice President

Karl Altmann leitet DACH-Region bei Imperva

06. Juli 2016, 10:06 Uhr   |  Daniel Dubsky | Kommentar(e)

Karl Altmann leitet DACH-Region bei Imperva

Karl Altmann, Area Vice President DACH bei Imperva

Karl Altmann ist ab sofort für die Geschäfte des Sicherheitsanbieters Imperva in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich.

Imperva hat Karl Altmann zum Area Vice President DACH ernannt. Er soll das Wachstum des Sicherheitsanbieters in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorantreiben und wird an EMEA-Chef Spencer Young berichten. Dieser lobte Altmann als »praxisorientierte Führungskraft« mit großer Berufserfahrung.

Altmann kommt von Sinuum, einem VAD für Security-Lösungen, den er mitbegründet hatte und bei dem er den EMEA-Vertrieb verantwortete. Davor war er in verschiedenen Positionen, unter anderem als Leiter des EMEA-Vertriebs sowie als Präsident und Geschäftsführer, beim Sicherheitsanbieter Microdays tätig.

Imperva baut derzeit sein EMEA-Team aus. »Speziell in dieser extrem wichtigen Region möchten wir künftig unser Engagement signifikant erhöhen«, so Spencer Young. Mit Altmann sei man gut positioniert, den wachsenden Bedarf von Unternehmen, die ihre Daten schützen und sich auf die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU vorbereiten wollen, zu bedienen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Imperva

IT-Security

ITK-Köpfe