Schwerpunkte

Zyxel und McAfee

Gemeinsame Anti-Malware-Lösung für KMUs

28. April 2020, 17:09 Uhr   |  Natalie Lauer | Kommentar(e)

Gemeinsame Anti-Malware-Lösung für KMUs
© Zyxel

Die All-in-One-Lösung ATP700 ist eines von zwei neuen Modellen in der ATP-Firewall-Familie

Zyxel und McAfee haben eine One-Box-Sicherheitslösung für KMUs auf den Markt gebracht, bei der die Anti-Malware-Technologie von McAfee in die ZyWALL ATP-Firewalls integriert wurde.

Zyxel, der Anbieter sicherer, KI- und cloudbasierter Lösungen und der Cybersicherheitsspezialist McAfee haben ihrer Partnerschaft nun mit einer integrierten One-Box-Sicherheitslösung besiegelt, die speziell für kleine und mittelständische Unternehmen ausgerichtet ist. Hierbei wurde die Anti-Malware-Lösung von McAfee in die High-End-ATP-Firewall-Familie von Zyxel integriert. Die Lösung bündelt Malware-Erkennung, umfassende Sicherheitsleistung und fortschrittliche Web-Filterung in einem Gerät.

»Kleine Unternehmen benötigen jetzt mehr denn je Unterstützung im Bereich der Cybersicherheit. Wir bei McAfee haben uns dem Schutz vor Bedrohungen verschrieben, damit sich KMUs rein auf ihr Business konzentrieren können. Wir freuen uns, durch die Zusammenarbeit mit Zyxel, nun auch deren Kunden dabei zu helfen, ihre sensiblen Daten bestmöglich zu schützen«, erklärt Javed Hasan, Head of Enterprise Product Strategy bei McAfee.

Zuwachs in der ATP-Firewall-Familie
Außerdem wurde die ATP-Firewall-Familie mit ATP100W und die ATP700 um zwei neue Modelle erweitert. Die beiden All-in-One-Lösungen integrieren skalierbares, cloudbasiertes Sandboxing mit mehreren zusätzlichen Sicherheitsebenen, um bekannte und unbekannte Bedrohungen zu erkennen und zu blockieren.

Ab Firmware-Version ZLD 4.5 sind die ZyWall ATP-Firewalls von Zyxel in der Lage, Anti-Malware-Scans simultan im Express- sowie im Stream-Modus durchzuführen. Während beim Express-Modus eine KI-gesteuerte Cloud-Datenbank zum Einsatz kommt, die laufend erweitert wird, macht sich der Stream-Modus eine signaturbasierte Datenbank zunutze, wodurch ein granularer und umfassender lokaler Tiefenscan ermöglicht wird. Der Hybridmodus vereint die Vorteile beider Ansätze und liefert so eine maximale Sicherheitsabdeckung mit breitflächigen und tiefgehenden Sicherheitsscans, bietet Netzwerken von innen nach außen Schutz und wirkt Cyberattacken entgegen.

»Wir befinden uns in einer sehr herausfordernden Zeit für kleine und mittlere Unternehmen. In den vergangenen Monaten sind viele Firmen zu einem Home-Office-Modell übergegangen, um ihre Mitarbeiter zu schützen. Für die meisten KMUs ist eine aktuelle Anti-Malware-Lösung die grundlegendste und zugleich effektivste Lösung, um ihr Unternehmen vor den neuesten Cyberbedrohungen zu schützen. Unsere neue Serie von ATP- und USG-Flex-Produkten bietet ihnen einen umfassenden und flexiblen Sicherheitsschutz. Auf diese Weise können sie sich auf ihr Geschäft konzentrieren und sicher sein, dass ihr Netzwerk sicher, effizient und flexibel arbeitet«, betont Nathan Yen, AVP der Gateway Business Unit von Zyxel.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Zyxel, McAfee

IT-Security

Security-Hardware